So kann Kaiser Natron deinem Hund helfen

Wer schon einmal Brezel oder Laugengebäck selbst gemacht hat, wird Kaiser Natron zumindest als Backtriebmittel kennen. Auch beim Backen zur Weihnachtszeit, etwa für Aachener Printen oder Spekulatius, wird es zum Auflockern des Teigs eingesetzt – auf der Webseite von Hersteller Holste gibt es ein kleines digitales Rezeptbüchlein. Alle anderen werden Kaiser Natron vermutlich noch nie genutzt haben. Dabei war Natriumhydrogencarbonat zu Oma’s Zeiten durchaus so etwas wie eine Wunderwaffe: zum Waschpulver hinzugefügt, half es dabei, das Wasser zu enthärten, Flecken zu entfernen und fungierte als Weichspüler. Und bevor es Febreze & Co. gab, sorgte aufgestreutes Natron dafür, dass üble Gerüche aus Polstern verschwanden. In Kaffee oder Tee aufgelöst, der mit stark kalkhaltigem Wasser zubereitet wird, verbessert Kaiser Natron den Geschmack. Und gemeinsam mit Essig wirkt es als natürlicher Abflussreiniger. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig. Das weiß man seit mehr als 100 Jahren, es geriet jedoch fast in Vergessenheit. Dabei ist das Hausmittel auch heute eine gute Alternative oder Ergänzung zu diversen chemischen Mitteln. Und das Beste: 250 Gramm Natron gibt es in der Drogerie schon für unter zwei Euro.

 

 

Kaiser Natron kann deinem Hund in vielen Fällen helfen

Auch einige Tierärzte nutzen Kaiser Natron mittlerweile wieder bei diversen Indikationen. Es hat sich in diversen Fällen bewährt:

  • Natron kann bei Hautentzündungen eingesetzt werden, die allergischen Ursprungs sind oder durch Bakterien, Pilzbefall oder Parasiten hervorgerufen wurden.
  • Ekzeme, auch als Hot Spots bekannt, können bei regelmäßigen Abwaschen des Hundes mit Natron schneller abklingen.
  • Hunde, die häufig zu Durchfall oder Magen- und Darmbeschwerden neigen, kann oftmals durch Einnahme von Kaiser Natron geholfen werden.
  • Als Ergänzung zu Arthrosemitteln kann Natron dazu beitragen, dass unter Gelenksentzündungen, Arthritis und Arthrosebeschwerden leidende Hunde weniger Beschwerden haben.
  • Bei Pankreatitis kann Kaiser Natron als Unterstützung zu einer Therapie mit Medikamenten fungieren.
  • Bei Problemen in der Maulhöhle und mit Zähnen kann Natron diese bei der Gesunderhaltung unterstützen.
  • Bei Haut- oder Fellgeruch kann eine Waschung mit Natron helfen, unangenehme Gerüche zu beseitigen.
  • Bei psychosomatischen Störungen und Epilepsie des Hundes kann es die Anfallshäufigkeit reduzieren

 

Dosierungen von Kaiser Natron bei Hunden

Ganz gleich, unter welchen der vorher beschriebenen Symptome dein Hund auch leidet. Bitte VERABREICHE DEINEM HUND KAISER NATRON NIEMALS OHNE RÜCKSPRACHE MIT DEINEM TIERARZT. Unsere geliebten Vierbeiner sind nun mal keine Versuchskaninchen, sondern Familienmitglieder, die umsorgt werden. Nur dein Tierarzt kann dir helfen, eine Dosierung zu finden, die dein Hund verträgt und ihn auf dem Weg der hoffentlich stattfindenden Besserung regelmäßig begleiten. Denn die Dosierung von Kaiser-Natrium muss auf das Körpergewicht des Hundes und die medizinische Backgroundgeschichte abgestimmt werden. Du findest auf diversen Onlineseiten Empfehlungen zu Dosierungen von Natrium bei verschiedenen Problemen von Hunden.

Soviel sei gesagt: grundsätzlich stellt man aus Kaiser Natron und Wasser eine gesättigte Natronlösung her, die dafür sorgen kann, dass sich das jeweilige Milieu positiv verändert und Keime, Pilze, Erreger, Parasiten und mehr in ihrer Entfaltung eingedämmt werden.

 

 

Unsere Erfahrungen mit Kaiser Natron beim SABRO Rudel

Geht es um die rein äußere Anwendung, haben wir mit dem SABRO Rudel gute Erfahrungen mit Kaiser Natron gemacht: 

Um etwa Haut- oder Fellgeruch einzudämmen, kannst du ein bis zwei Teelöffel Natron auf einen Liter Wasser geben und deinen Hund damit waschen. Es hilft auch, Natron trocken aufzustreuen, und es anschließend mit einer Hundebürste wieder abzubürsten. Passende Bürsten findest du bei uns im Shop.

Bei Hauterkrankungen lösen wir eine Messerspitze Kaiser Natron in gut 150 ml warmem Wasser auf und benetzen den Wundbereich damit, indem wir einen Wattebausch tränken und die Stellen vorsichtig abtupfen.

 

Hast du auch Erfahrungen mit Kaiser Natron bei deinem Hund gemacht? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Kommentare

  • Hallo liebes Sabro Team,
    die Idee ein Journal zu veröffentlichen finde ich klasse.
    Danke für die informativen Beiträge.
    Viele Grüße aus der Pfalz
    Susanne

  • Hallo, das klingt ja super interssant. Ich lebe in Malaysia und habe 5 Hunde, die alle hier durch das Klima mehr oder weniger unter Hautprobleme leiden. Ich würde gerne die äußerliche Anwenung versuchen. Ist Kaisser Natron im Englischen Baking Soda oder ist Kaiser Natron nochmal etwas spezielleres als Backpulver? Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen. Danke im Voraus!

  • Moin, ich habe sehr gute Erfahrungen mit Kaisernatron bei der Beseitigung von Zahnstein und starkem Mundgeruch gemacht. Ich habe damit meinem älterem Hund die Zähne geputzt. Wie oben beschrieben, habe ich ein Messerspitze in einem Becher mit warmen Wasser aufgelöst und mit einer weichen Hundezahnbürste die Zähne vorsichtig geputzt. Sein Mundgeruch war sofort weg und ich konnte die Neubildung von Zahnstein verhindern. Der Zustand seiner Zähne hat sich deutlich verbessert. Wenn ich das früher gewusst hätte, hätte ich ihm die ein oder andere unangenehme Prozedur (Abkratzen des Zahnstein und Entfernung unter Narkose) ersparen können. Beste Grüße.

  • Herzlichen Dank für den Tipp ... wir genießen schon die Vorteile von der Sabro Kudde wenn sich unsere Jüngste nach einem ausgiebigem Bad im nahen Fluss dort trocken rubbelt - den Tipp mit dem Natron werden wir sicher testen, da sie im Sommer fast nie vollständig trocknet und dann doch hin und wieder mal müffelt ;)
    liebe Grüße

  • Hallo liebes Sabro Team,

    Ein tolles Journal. Finde es toll. Freue mich auf tolle Themen.

  • Ich habe gute Erfahrungen mit Kaisernatron bei Übersäuerung gemacht.
    Hilft im übrigen auch bei Sodbrennen von Herrchen und Frauen.
    Kaiser Natron ist ein echtes Wundermittel und sollte in keiner Hausapotheke fehlen.

  • Hallo liebes Sabro- Team, tolle Idee mit dem Journal! Und noch viel toller find ich den Beitrag zum Thema Natron. Als Menschen-Helferlein ist es mir bekannt und wir auch wirklich gerne und wirkungsvoll genutzt. Verrückterweise ist mir garnicht in den Sinn gekommen, das für meine beiden Chaoten, die grad im Sommer gerne mal einen Hot Spot haben und auch Durchfall keine Seltenheit ist, zu nutzen. Werd ich gleich mal mit meinem Tierarzt abklären, vielen Dank für den Input! Liebe Grüße von Betti, Willi und anna :)

  • Hallo, Spyke bekommt Kaiser Natron als Tablette. Er hatte schlimme Probleme mit Sodbrennen, oftmals hielt er uns nächtelang wach, da er nur am schmatzen war. Jetzt haben wir es super in den Griff bekommen.

  • Den Beitrag über Natron finde ich sehr interessant. Meine Hündin leidet viel unter Sodbrennen und hat Zahnstein. Spreche den Tierarzt nächste Woche wegen der Dosierung an. Danke für die Info.

  • Den Beitrag Kaiser Natron fand ich hervorragend, werde es griffbereit für unsere Hunde, Katzen und dem Pferd sowie uns selber bereitlegen. Kannte es von meiner Oma, war in Vergessenheit geraten, danke.

  • Liebes Sabro-Team,
    Vielen Dank für die Informationen. Ich habe wieder was dazu gelernt. Mein Hund hat oft Probleme mit der Haut. Und Natron wird nun in die Hausapotheke übernommen.

  • Den Beitrag Kaiser Natron fand ich hervorragend, werde es griffbereit für unsere Hunde, Katzen und dem Pferd sowie uns selber bereitlegen. Kannte es von meiner Oma, war in Vergessenheit geraten, danke.

  • Natron? Interessant, wußte ich gar nicht. Werde ich direkt ausprobieren. Unser Dickerchen hat Probleme mit Zahnstein und Mundgeruch (Narkose nicht möglich, da schwer herzkrank) und zudem oft Magenprobleme.

  • Sehr interessanter Artikel, mir war gar nicht bewusst wofür man Kaiser Natron alles verwenden kann.
    Werde es evtl. tatsächlich mal bei meiner Hundin ausprobieren, da sie öfters zu Durchfall neigt. Falls es nicht hilft, kann ich es ja einfach im Haushalt weiterverwenden.

  • Gute Idee mit den Anregungen zu alternativen Mitteln. Aber erschreckend, wie viele Hundebesitzer hier über Hauptproblem, Mundgeruch, Zahnstein und Sodbrennen in Kombination bei ihren Hunden berichten... Leute, bitte lasst Euch mal von einem zertifizierten Hunde Ernährungsberater erklären, welche Fütterung artgerecht iund individuell für Euren Hund die passende st! Das muss nicht immer BARF sein! Dann habt ihr diese Probleme alle nicht mehr! Auch viele der arthrotischen und arthritischen Erkrankungen lassen sich so verhindern! Ja die Beratung kostet was. Aber was ihr beim Tierarzt einspart, könnt Ihr lieber hier im Shop ausgeben und Euren gesunden und glücklichen Hunden schenken!

  • An den tollen Kaiser Natron Tipp werde ich das nächste Mal denken, wenn es nötig sein sollte bei unserer Ronda.
    Danke für den sehr interessanten Bericht!

  • Liebes Sabro-Team,
    Ich freue mich über Euer gelungenes neues Journal mit vielen interessanten Artikeln und tollen Informationen. Macht weiter so! Liebe Grüße Niciole

  • Das mit dem Natron ist ja super interessant. Werde mal beim Tierarzt nachfragen bezüglich Zahnpflege

  • Guten Tag liebes Sabro-Team,
    herzlichen Dank für den informativen Beitrag! Das Kaiser Natron sehr vielseitig einsetzbar ist, war mir ja schon bekannt, aber die diversen Einsatzmöglichkeiten beim Hund sind neu für mich; wir werden mit Sicherheit den ein- oder anderen Tipp von Euch ausprobieren :-)

  • liebes Sabro -Team . ! Tolle s Journal. ich habe es sehr interessiert gelesen .tolle Themen das mit dem Natron hat mich total begeistert..wird bestimmt mal einiges ausprobiert und wenn es bei dem Hund für einiges hilft .wird es auch bestimmt ,dem Menschen helfen..LG und weiter so..

  • wenn sich mein Schweinderl in irgendeinem toten tier wälzt , verwend ich natron fürs bad. hilft. außerdem verwend ichs für weißgottwieviele andere dinge.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel