Camping mit Hund – das solltest du beachten

Wenn es um das Thema Urlaub mit Hund geht, steht ganz oben die Frage „Wohin darf der Hund mit?“. Mittlerweile gibt es viele Hotels, die Hunde im Urlaub gern begrüßen. Doch nicht immer liegt so ein Hotel in der gewünschten Urlaubsregion. Wir haben einen Tipp: Camping-Urlaub mit Hund. Für viele ist das eine der ursprünglichsten Arten, Urlaub zu machen. Sie schwärmen von: Freiheit, Selbstständigkeit, kein Dresscode, keine überfüllten Hotel-Restaurants und viel Natur. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Campingplätze für Hunde in ganz Europa, die sich das Thema Campen mit Hund auf die Fahnen geschrieben haben. Trotzdem gibt es gerade beim ersten Campingurlaub mit Hund einiges zu beachten. Wir haben ein paar Profi-Tipps für dich zusammengestellt.


Camping mit Hund bedeutet Autofahren mit Hund

Wer mit Hund campt, der muss ja auch an seinen Wunschort kommen. In der Regel wird das per Auto mit Campinganhänger oder einem Campingmobil erfolgen. Während die erste Variante noch erlaubt, dass der Hund im ihm bekannten Auto seinen angestammten Platz einnimmt, wird es bei Wohnmobilen schon schwieriger. Das Problem beim Reisen mit Hund im Wohnmobil: viele Erfahrungen zeigen, dass vor allem größere Hunde das Mitfahren im hinteren Bereich eher schlecht vertragen, weil es dort ziemlich schaukeln kann. Wenn irgendwie möglich, probiere auf einer kurzen Tour, wie dein Hund reagiert, wie er es verträgt und plane erst dann einen längeren Campingurlaub mit Hund. Und nicht die drei goldenen Regeln vergessen: Pausen. Mehr Pausen. Noch mehr Pausen.

Profi-Tipp für Camping mit Hund: sorge dafür, dass sich dein Hund im vorderen Bereich des Wohnmobils aufhält. Lege seine Lieblings-Hundedecke oder Matte dort aus und schaue nach einer Gelegenheit, um deinen Hund an diesem Platz sicher anzuleinen. Einen Hund, der einen freudig anspringt, während man auf der Autobahn überholt, braucht niemand. Auch eine Transportbox kann eine gute Alternative sein, wenn dein Hund daran gewöhnt ist.


Spezielle Wohnmobile fürs Campen mit Hund

Mittlerweile haben sich einige Anbieter von Leih-Wohnmobilen auf Hunde spezialisiert. Auch der Anbieter Camper Dogs aus Schalkham in Niederbayern hat sich auf Campingreisen mit Hund spezialisiert. Dementsprechend findet man hier nur große Wohnmobile, die speziell für die Fahrt mit Hund umgebaut wurden. Der vordere Bereich, in dem üblicherweise vier Personen am Tisch Platz nehmen können, kann hier zur Hunde-Reiseplatz inklusive Anschnall-Möglichkeit umfunktioniert werden. Im hinteren Bereich steht statt des unteren Liegebetts ein Schlafplatz für den Hund zur Verfügung. Weiterer Vorteil: wer bei Camper Dogs bucht, muss sich um die benötigte Ausstattung keine Gedanken machen, denn er erhält ein Alles-drin-Paket. Mehr unter www.camper-dogs.com. Du möchtest so ein Reisemobil gern mal live erleben? Kein Problem: schreibe uns einen Kommentar zu diesem Journal-Artikel. Unter allen Kommentatoren zwischen dem 17. und 31. Januar 2020 verlosen wir mit freundlicher Unterstützung von Camper Dogs ein spezielles Wohnmobil fürs Camping mit Hund für eine Woche. Der Wert: rund 1.000 Euro. Details zu den Bedingungen der Mietung findest du hier. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Irrtum vorbehalten.

 

Das gehört ins Reisegepäck fürs Camping mit Hund

  • Viele Handtücher zum Trockenrubbeln, Sandabrubbeln etc., bewährt hat sich das Hundehandtuch Buddy.
  • Ein kleiner Besen, um das Wohnmobil regelmäßig von Hundehaaren und Sand zu befreien.
  • Eine Hundebürste, um den Hund vor Betreten des Campers schon mal grundlegend zu entflusen.
  • Ein großer Vorrat des Lieblingsfutters deines Hundes sowie Leckerlis und Kauknochen, man weiß ja nie, ob es das nahe des Campingplatzes gibt.
  • Eine Schleppleine zum Anleinen deines Hundes auf dem Campingplatz.
  • Eine Wasserschüssel wie Bil, bei der das Überschwappen schwierig ist, denn der Wassernapf wird dauerhaft im Wohnmobil stehen und kann für jeden zum Stolperstein werden.
  • Die Lieblingsdecke deines Hundes oder eine Decke wie Resor – immer dabei, die du einfach mitnehmen kannst.
  • Auch das von deinem Hund gewohnte Hundebett findet schnell einen Platz im Campingmobil.
  • Der aktuelle EU-Heimtierausweis und Hundeversicherungspapiere musst du vor allem bei Camping außerhalb von Deutschland mitführen. Mach dich zudem mit den Einreisebestimmungen vertraut, wenn du in ein anderes Land fährst.
  • Genügend Gassibeutel und eine Trinkflasche für unterwegs.
  • Und natürlich eventuelle Medikamente, Zeckenzange, Hilfsmittel oder dergleichen, sprich eine Hunde-Reiseapotheke.


Ein Campingplatz, der Hunde erlaubt, ist nicht gleich ein hundefreundlicher Campingplatz

Wenn ein Campingplatz Hunde erlaubt, muss das nicht zwingend bedeuten, dass er auch hundekompatibel ausgestattet ist. In einer Stadt gelegen, wirst du weniger Möglichkeiten zum Gassi gehen finden. Auf Hunde spezialisierte Campingplätze bieten etwa Agility-Flächen, spezielle Auslaufgebiete wie Hundewiesen, Hundetrainings und spezielle Hundeduschen. Den im Sanitärbereich sind Hunde tabu. Eine erste Anlaufadresse für deutsche, hundefreundliche Campingplätze ist zum Beispiel https://www.hundefreundliche-campingplaetze.de/. Eine Liste von Campingplätzen, die Hunde erlauben, findet sich beim ADAC: https://www.pincamp.de/campingthemen/mit-hund#cplistresult.

So verhältst du dich am besten mit Hund auf dem Campingplatz

Auch auf einem Campingplatz, auf dem Hunde erlaubt sind, muss nicht jeder Nutzer zwingend ein Hundefreund sein. Auf vielen Campingplätzen gilt Leinenpflicht für Hunde. Als zuvorkommender Hundebesitzer wirst du sicher eh auf andere Gäste Rücksicht nehmen. Für alle anderen gibt es auf jedem Campingplatz eine Hausordnung. Du möchtest sicher auch keinen fremden Hund am Campinggrill begrüßen, der gierig auf dein Fleisch starrt. Dazu kommt: die vielen sichtbaren und reichbaren neuen Eindrücke können deinen Hund durchaus nicht zur Ruhe kommen lassen. Und es fahren immer wieder andere Wohnmobile hin und her. Schon aus Sicherheitsgründen solltest du deinen Hund so gut wie möglich abschirmen, zum Beispiel indem du ihn hinter deinem Wohnmobil abgelegen von der Straße positionierst.

Grundsätzlich gilt fürs Camping mit Hund: ermögliche deinem Hund, seine Ruhephasen im Wohnmobil bzw. Campingwagen zu halten. Den Ort kennt er einigermaßen, ihr stört draußen niemanden und außerdem ist er im Sommer so nicht der Sonne ausgesetzt oder muss auf dem kühlen Frühlingsboden liegen. Natürlich musst du auch auf die Temperaturen im Camper achten, wer hier zum Schattenparker mutiert, fährt besser. Du kannst bei heißen Temperaturen auch nasse Handtücher im Wohnmobil aufhängen oder reflektierende Platten vor die Fenster stellen, um die Temperatur zu verringern. Deinen Hund solltest du auf dem Campingplatz zudem mit einem Schild inklusive deiner Mobiltelefonnummer ausstatten, man weiß ja nie.


Profi-Tipp zum Anleinen deines Hundes auf dem Campingplatz
: nutze zum Anleinen deines Hundes etwas Haltbares wie einen Baum. Alternativ nutze eine feste Öse am Campingmobil, der klappbare Außenspiegel ist jedoch keine gute Idee.

Gesundheitstipp zum Anleinen: verwende am besten ein Brustgeschirr, wenn du eine Schleppleine zum Anbinden wählst, damit die hohen Kräfte, die beim Losrennen entstehen, keine Verletzungen an der Halswirbelsäule oder dem Kehlkopf deinen Hundes verursachen.

Du merkst schon: prinzipiell muss man beim Campingurlaub mit Hunden nicht so viel mehr beachten als beim Urlaub mit Hund im Allgemeinen.


Top 3 Vorteile beim Camping mit Hund:

1. Du kannst vieles, was dein Hund mag, einfach im Wohnmobil mitnehmen und bist nicht auf wenige kg pro Person limitiert.
2. Du musst dir keine Gedanken über Flug-Stress oder die Beschaffenheit des Hotels vor Ort machen.
3. Du bist näher an der Natur, sehr flexibel und selbstständiger als im Hotel.


Hast du Erfahrungen in Sachen Campingurlaub mit Hund? Kennst du einen besonders schönen, hundefreundlichen Campingplatz? Verrate es uns in den Kommentaren.

Kommentare

  • Wir waren bisher nur campen bevor wir unsere Hündin hatten. Daher lese ich mal fleißig die Kommentare und hoffe auf Tipps für hundefreundliche Plätze :)

  • Seit Jahren lese ich die Artikel - es hat so den Eindruck von „der großen Freiheit“ . Gerne würden wir mal mit unseren Dreien einen Campingurlaub machen!

  • Das ist so unbeschreiblich traumhaft. Ich kann es gar nicht in Worte fassen. Damit könnte ich mir gleich zwei Wünsche erfüllen: Zum einen, die gesamte Küste entlangschlendern in einem Tempo meiner Wahl - morgen hier, heute dort, wenn mir heute gefällt, bin ich halt erst übermorgen weiter - und zum anderen könnte ich so deutlich entspannter und einfacher mit Hund in meinen ehemaligen Wohnort Freiburg von Hamburg aus reisen, mit genug Pausen und Spaziergängen. Einfach perfekt. Danke für den tollen Beitrag!

  • Ich würde sehr gerne mal das Camping mit Hund testen. Bisher waren wir nur in Ferienwohnungen und dadurch an einen Ort gebunden. Aber flexibel zu sein wäre noch interessanter. Da bin ich für die Tipps hier dankbar.

  • Sehr informativ. Ein Campingurlaub mit Hund wäre unser Traum ...

  • Camping mit Hund ist einfach wunderbar. Diese Freiheit hat man einfach nur im Camper. Da kommt keine Hotelreise ran, besonders nicht mit 2 Hunden. Tür auf - Strand oder Berge! Es gibt nix besseres! :-)

  • Hi, mein tierischer Freund ist immer dabei. Ich mache niemals Urlaub ohne meinen Hund, was uns sehr einschränkt. Aber ich könnte ihn einfach nicht in eine Pension geben oä, da er ohne mich extrem leidet. So bleibt uns immer nur Garten und Wald&Flur...deshalb wäre so eine Campingreise bestens geeignet für uns. Immer dabei und mobil die Welt erkunden. Das wäre toll.

  • Bis jetzt waren wir noch nicht mit Jasper campen.. Aber er liebt Autofahren über alles, sodass er sicher richtig Spaß daran hätte ? gerade wenn es Richtung Meer geht! So direkt am Strand übernachten wäre doch genial.. Wenn wir schon mal Urlaub in der Nähe von Renesse gemacht haben, haben wir die ganzen Leute bestaunt, die mit ihren Wohnmobilen den Sonnenuntergang genießen konnten ? ich glaube es ist eine richtig schöne Idee für Hund und Mensch ?
    Meine Eltern waren früher mal campen.. Das müssen immer richtig tolle Urlaube gewesen sein!

  • Meine Urlaube sind, seit ich meine Hündin habe, nur noch mit Hunde geplant. Letztes Jahr habe ich einen Roadtrip mit meinem Auto gemacht und Nala war dabei, sie hat alles super mit gemacht, wir haben abwechselnd und je nach Wetterlage im Auto oder im Zelt geschlafen! Dabei wäre jedoch ein Camper um einiges bequemer und praktischer! Außerdem würde ich mich auch sicherer fühlen mit Camper, denn selbst mit Hund ist man irgendwie nicht ganz sicher...

  • Wir würden gerne das Camping mit Wohnmobil ausprobieren. Letztes Jahr waren wir mit unserem Border Collie Fin zelten. Wir waren absolut begeistert und Fin hat es auch super viel Spaß gemacht. Es war definitiv nicht unser letzter Campingurlaub.

  • Mit meiner Juna war ich noch nie campen aber auch schon im Urlaub. Sie und ich lieben die Berge und es wäre eine tolle Möglichkeit einfach mal wieder Urlaub zu machen.

  • Sehr schön geschriebener Artikel! Es wurde einfach nichts vergessen.
    Ich war immer gerne mit meiner Mum und unserer Hündin Campen, allerdings waren wir davon 3 mal mit Zelt und 1 mal in einem dortigen Wohnwagen, waren sehr schöne Momente, vor allem das wandern dort war ein Traum
    Im Artikel sind ein paar wichtige Sachen beschrieben, es waren bei uns Hunde auf dem Campingplatz erlaubt aber nicht unbedingt auch für sie geeignet, sie durften an dem See nicht schwimmen gehen (was meine Hündin sowieso nicht mag) aber das fand ich bisschen schade für die paar Hunde die noch dort waren

  • Campingurlaub mit Hund wäre so schön. Mit 3 Hunden ist es gar nicht so einfach eine passende Unterkunft zu finden. Wir würden das sehr gerne mal machen.

  • Wir waren leider noch nie mit unseren Hunden im Urlaub und haben deshalb keine Erfahrungen. Aber es gibt so viele schöne Orte in Deutschland die wir gerne erkunden würden.

  • Ich war schon 2 mal mit meiner Hündin per Wohnwagen campen. 2 Wochen in Schweden und dann 3 Wochen in Schweden und Norwegen. Nach dem ersten Campingurlaub dachte ich mir "Wow, sehr schön, aber nächstes Jahr doch wieder was anderes". Ein Jahr später wollte ich gerne wieder on tour gehen, aber alle Wohnwagen waren schon ausgebucht. Das sollte man dringend beachten. Wer in den Sommerferien fahren bekommt bereits ab April kein Gefährt mehr zur Vermietung. Deswegen wurde dann gleich eins für den nächsten Sommer gebucht. Die Zeit in der Natur und mit Hund ist einfach fantastisch. Meine Hündin liebt diese Art von Urlaub, weil Sie fast rund um die Uhr dabei sein kann. Wenn man doch mal ohne Hund essen gehen will (was man in Skandinavien muss, da dort Hunde -außer Blindenhunde- in Restaurants untersagt sind) ist das kein Problem, da Wohnwagen oder Wohnmobil für den Hund übersichtlich sind und er sich dort heimisch und sicher fühlt. Was nicht zu unterschätzen ist sind die Kosten. So kommen zu dem Fahrzeug (wenn man kein eigenes besitzt) noch die Kosten für die Campingplätze und das Essen und der Sprit natürlich. Deswegen würden wir uns sehr über den Gewinn freuen, denn das nächste Fernweh kommt bestimmt.

  • Camping mit Wohnmobil hat für uns tatsächlich etwas von Freiheit.
    Die Freiheit, eines Roadtrips, rumfahren, bleiben wenn wir mögen, weiterfahren wenn uns danach ist. Natürlich ist unser Hund immer dabei.
    Leider ist ein WoMo eine Anschaffung, die eine echte finanzielle Herausforderung darstellt, so dass wir bisher auf Vermietungen angewiesen sind.

  • Was für ein tolles Gewinnspiel! Ich würde das campen mit meinem Hund so gerne testen!

  • Bisher nur im Zelt mit Hund unterwegs gewesen würde mich eine womo Tour mit meinen liebsten mal reizen ??

  • Meine Eltern sind leidenschaftliche Camper. So könnten wir mal zusammen Camping machen und meine Hunde und ich könnten mal schauen ob es auch was für uns wäre.

  • Wir würden gerne unserem Woodstock endlich unseren Geliebten Gardasee zeigen. So ein Wohnmobil wäre dafür perfekt!

  • Das wäre auch für uns ein toller Urlaub, bis jetzt sind wir mit unseren Hundis nur in "festen" Unterkünften gewesen!

  • Camping mit Hund hatte ich leider bisher noch nie durchführen können, es ist aber ein Traum. Da ich über mein 30. Geburtstag eh weg will wäre das ein tolles Geschenk für mich und meinem Schatz

  • Wir fahren mit unseren 3 Hunden im Wohnwagen Campen. Es gibt nichts besseres. Gern würden wir das Campen mit Wohnmobil testen und würden uns riesig über den Gewinn freuen.

  • Oh ein Traum, wir würden soooo gerne mit unseren Schätzen Campen fahren

  • Wir waren noch nie im Camping Urlaub mit Pepe, aber es ist mein absoluter Traum eine schöne Tour mit Pepe zu machen ? vllt durch Holland oder Schweden reisen! Das wäre grandios!

  • Vielen Dank für den schönen Artikel!
    Wir waren bis jetzt noch nie mit einem Camper im Urlaub, aber es steht definitiv auf unserer TO-Do Liste. Nach dem Artikel umso mehr und die Tipps werden wir uns dann auch zu Herzen nehmen.

  • Die Möglichkeit mit einen Camper und unseren 2 Hunden einfach mal loszufahren ohne große Planung wo wir übernachten können... Ein Traum, viel mehr kann ich dazu nicht sagen.
    Der Artikel ist sehr schön und informativ geschrieben, top!!

  • Wir möchten auch gerne mitmachen :-)
    Wir haben tatsächlich schon Erfahrung mit Hund und Camping, schon seit Jahren, allerdings mit einem feststehenden alten Chalet in NL. Man sollte da tatsächlich beachten wo man mit Hund wann an den Strand darf. In der Saison ist das schon sehr eingeschränkt.
    Mal eine Woche mit einem mobilen Camper unterwegs zu sein ist bestimmt spannend wenn man die Tipps beachtet!

  • Camping mit Wohnwagen in einem Wochenendhaus und Hund kennen wir schon.
    Camping im Wohnmobil ist unser grosser Traum

  • Das ist ein interessanter Artikel.
    Wir sind schon länger am überlegen ob wir mal ein Wohnmobil mieten und damit in den Urlaub fahren. Man kann hin fahren wo man möchte, wenn es einem an einem Ort nicht gefällt fährt man einfach weiter.
    Unser Hund fährt auch gerne im Auto mit und kann auch an fremden Orten entspannen wenn wir bei ihm sind.

  • mit großen Hunden ( Mehrzahl) ist es schwierig in Hotels oder auch sogar in Ferienhäusern unter zu kommen - solche Plätze sind schnell vergeben
    also trainierten wir für den Urlaub im Zelt - das war immer unglaublich
    darüber könnte man Bände füllen
    der erste Urlaub im WoMo war dann 2018 mit 3 Doggen - das Endziel war Torre del Mar, Provinz Malaga, Spanien und dort am Camping Laguna Playa - direkte Strandnähe und gut zu Fuß in die Stadt - Hundestrand -
    am Meer entlang kann man ewig weit laufen
    was nie fehlte bei uns , sowie in Spanien , ein Sichtschutz (1,2 m hoch) einmal rund um aus dünnem Material , nimmt nicht viel Platz weg und schützt auch vor neugierigen Hundeblicken von aussen, senkt den Stress und eventuelles Gebell wird weitgehend vermieden
    mit den WoMo's von Camper Dogs zu reisen wäre die Krönung - einfach traumhaft - leider hat es mit der Reisekasse noch nicht so ganz geklappt
    in jedem Fall absolut empfehlenswert, da maßgeschneidert für den Hundeurlaub
    viel Spaß wünschen wir allen die dieses Reisen lieben

  • Das wäre ein Abenteuer für meine zwei. Nach Holland an den Strand oder Richtung Süden in die Berge. Das wär perfekt !

  • Camping ist mit Hund einfach tollste Urlaub den es gibt . Ich habe leider durch meine Trennung leider nicht mein Traum mehr machen können „Camping in Italien mit Beiden Beaglechen „ aber wer weiß vielleicht klappt es irgendwann mal .

  • Wir lieben die Urlaube mit unseren Hunden! Den ganzen Tag mit ihnen zusammen in der Natur sein ist herrlich. Wir würden gern die Freiheit testen, die uns ein Wohnmobil gibt. Durch die Suche nach geeigneten Ferienwohnungen sind unsere Urlaubswünsche sehr eingeschränkt. Fahren können, wohin wir möchten, ist unser Traum …..

  • Was für ein tolle Idee, mal wieder den Vierbeiner zu schnappen und einfach loszufahren. Eine weitere Ecke unseres wunderschönen Landes zu entdecken. Und vorher keinen Gedanken verschwenden zu müssen an die Frage: Wo können wir übernachten? Wir hätten ja alles dabei. Super! Vielleicht an die Schweriner Seenplatte? Oder einmal quer durchs Ruhrgebiet? Oder doch lieber ins Allgäu? Ach, das wäre doch zu schön! Schnief!

  • Mit dem Hund zu campen ist super. Somit hat man genügen Flexibilität um sich an die Gegebenheiten anzupassen und ggf. du reagieren, sollte etwas nicht passen. Bisher waren wir noch nicht mit unserem Hund campen. Allerdings steht das auf unserer To-Do-Liste ganz oben und eine Umsetzung ist noch im diesem Jahr geplant.

  • Toller Artikel!
    Wir waren mit der Familie früher sehr viel Campen und hatten immer unseren Hund mit, einmal sogar auch den Kater :)
    Ich weiß leider nicht mehr welcher Campingplatz besonders gut war, aber wir waren in vielen Ländern und hatten nie Probleme mit dem Hund.

  • Wir wollten schon immer mal mit unsren beiden Hunden im Wohnmobil durch Schweden , uns bisher immer der Mut gefehlt.

  • Genau das hatten wir dieses Jahr vor . Kind und Hund einpacken und los... ab durch Deutschland. Ein lang gehekter Traum

  • Camping mit meinem Clooney wäre mein absoluter Traum! Leider war ich bisher immer nur ohne Hund im Urlaub - da fehlt dann einfach was (dafür ist das Heimkommen umso schöner)! Für dieses Jahr steht aber definitiv ein Hundeurlaub an - allerdings stehen noch keine Details fest..

  • Ein tolles Gewinnspiel, wir möchten das gerne einmal testen. Womo mit unseren Hund. Hätten das auch schon gerne mal gemacht, wenn es nicht so teuer wäre....(Miete & Kaution)

  • Wow, wir würden uns sehr über eine Reise im Wohnmobil freuen. Waren bisher immer FewoNutzer aber das eröffnet ganz andere Möglichkeiten ✊???

  • Wir würden wahnsinnig gerne mal mit unserer jungen Hündin in den Urlaub fahren (:

  • Urlaub mit Hund ist sowieso schon die schönste „Zeitverschwendung“. Wenn man dann noch mit seinem Fellfreund dort anhalten kann, wo man möchte, zusammen Abenteuer erleben und danach gemeinsam im Wohnmobil entspannen, das stelle ich mir schon ziemlich perfekt vor. Wir haben hier in der Nähe eine Wohnmobilvermietung, die extra Wohnmobile mit Hundeausstattung vermietet, das ist richtig klasse!

  • Camping mit Ophelia ,das wäre mega schön, ich drücke uns ganz fest die Daumen und springe gerne in den Lostopf :)

  • Ich stelle es mir großartig vor!
    Letztes Jahr waren wir mit dem VW-Bus von Freunden los - das war bei Regen und mit großem Hund eine echte Herausforderung, aber wunderschön!
    Mit dem Wohnmobil loszudüsen und überall dort zu halten, wo es uns gefällt, wäre traumhaft! :)

  • Bis jetzt waren wir entweder in Ferienwohnungen oder die letzten Jahre zelten. Natürlich immer mit Hund, letztes Jahr das erste mal mit unserem neuen bellenden Familienmitglied, Hypo hat das, erst 2 Monate bei uns, mit Bravour gemeistert. Jetzt wäre es mal Zeit es mit einem Wohnmobil zu versuchen, am liebsten im Harz.

  • Eure Tipps hätten zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können! Ich will in diesem Jahr mit einem Wohnmobil nach England! Da käme eine Woche für alle zum idealen Zeitpunkt. :-)

  • Toller Artikel! Wir würden gerne mit unserem neuen Körbchen mit Wellnessbezug dies im Urlaub testen ?


  • Ich würde sehr gerne mal mit Hund campen. Bisher waren wir nur in Ferienwohnungen und dadurch an einen Ort gebunden. Gerne würden wir " die große Freiheit" testen.

  • Wir sind jeden Sommer auf nen Hunde-Campingplatz in Österreich! Aaaaber... Da wir mit Zelt und 3 Kids unterwegs sind, konnten wir unsere Hündin bisher leider noch nicht mitnehmen. Der Gewinn wäre mega für unsere Familie. Endlich mit allen Familienmitgliedern in den Urlaub, nicht nur mit den Zweibeinern. :-)

  • Wir sind bisher immer nur in „normalen“ Urlaub mit Hund gefahren ? aber ich finde Camping super spannend und würde es auch gerne mal mit unseren Hunden testen!

  • Wir selbst haben einen Wohnwagen mit dem wir, mit unserem Loki, regelmäßig in Urlaub fahren.
    Meine Schwiegereltern haben mittlerweile Blut gefleckt und fahren jetzt auch ab und an mit unserem Wohni und ihrem Hund weg.
    Ich würde mich seeeehr darüber freuen mit ihnen zusammen in Urlaub zu fahren
    Wir mit unserem Wohni und sie mit dem Wohnmobil? Das wäre der HAMMER!!

  • Wir haben schon oft mit unseren Hunden im Zelt geschlafen. Sie entscheiden selber, wann sie abends reingehen. Allerdings wollen sie morgens auch immer früh raus. Würde mich interessieren, ob sie im Wohnmobil länger schlafen würden.

  • Endlich mal ein etwas anderes Gewinnspiel, richtig richtig toll ? wir würden gerne mit in den Lostopf hüpfen um endlich mal mit unseren Freunden gemeinsam Campen gehen zu können. Die haben ein eigenes Wohnmobil und machen das schon seit Jahren mit ihrem Hund. Der fühlt sich dort wie zu Hause. Und auch unsere Paula ist schon mal mitgefahren und findet es so toll - daher würden wir es so gerne mal selbst testen!

  • Sowas wollten wir schon immer machen.

  • So mit unseren Whippets zu reisen, wäre ein absoluter Traum für uns.

  • Danke für die Tips! Da bekommt man richtig Lust gleich loszufahren!

  • Ein Camping Urlaub mit unseren beiden Fellnasen wäre eine völlig neue und interessante Erfahrung ❤️für uns und unsere beiden Süßen.
    Sie lieben es am Strand zu laufen und sie lieben es in den Bergen , in der Natur und auf Wiesen zu rennen und zu toben. Mit einem Camper in der Natur oder auf einem Strandcamping Platz zu sein, stelle ich mir toll vor, weil es sicher gerade für die Fellnasen ein bisschen mehr Freiheit bedeutet. ?Ein Urlaub im Hundehotel ist damit sicherlich nicht zu Vergleichen. Tür auf und schwups kann es schon losgehen.
    Ein Gewinn des Camping Gutscheins ?wäre eine wirklich tolle Möglichkeit „ Camping mit 2Hunden zu testen“?
    In der Hoffnung auf einen Gewinn sagen wir Wuff Wuff und schicken viele Grüße

  • Ein Camping Urlaub mit unseren beiden Fellnasen wäre eine völlig neue und interessante Erfahrung ❤️für uns und unsere beiden Süßen.
    Sie lieben es am Strand zu laufen und sie lieben es in den Bergen , in der Natur und auf Wiesen zu rennen und zu toben. Mit einem Camper in der Natur oder auf einem Strandcamping Platz zu sein, stelle ich mir toll vor, weil es sicher gerade für die Fellnasen ein bisschen mehr Freiheit bedeutet. ?Ein Urlaub im Hundehotel ist damit sicherlich nicht zu Vergleichen. Tür auf und schwups kann es schon losgehen.
    Ein Gewinn des Camping Gutscheins ?wäre eine wirklich tolle Möglichkeit „ Camping mit 2Hunden zu testen“?
    In der Hoffnung auf einen Gewinn sagen wir Wuff Wuff und schicken viele Grüße

  • Ich bin ein sogenanntes Camperkind ;-))
    Ich habe e Freiheit und die Gemeinschaft beim Campen immer genossen!!
    Seit langen möchte ich dieses frei Urlaubsgefühl mal wieder spüren!
    Wenn ich das jetzt auch noch mit unserem Hund erleben könnte, dass währe ein absoluter Traum ❗️?

  • Camping mit Hund und komfortabel mit WoMo wäre toll. Der Artikel ist sehr gut, alternativ zur Schleppleine kann man auch einen Welpenauslauf aufstellen.

  • Campen mit Hund ist toll. Ich habe gerade einen Minibus im Umbau und dann kann es losgehen. Eine richtiges Wohnmobil für eine Woche wäre natürlich toll?? Wir hätten viel mehr Platz.

  • Aus unserer Hundemeute sind leider nur noch 2 übrig geblieben (15 und 11 Jahre) und es wäre klasse, wenn wir Ihnen nochmal einen wunderschönen Campingurlaub mit dem Wohnmobil bescheren könnten. Ich drücke mal alle 8 Pfoten! :-)

  • Wir waren zwei Monate nachdem unsere Hündin bei uns eingezogen ist mit dem Womo meines Onkels ein paar Tage unterwegs. Uns allen hat es super gefallen und wir würden es gerne nochmal wiederholen.

  • Wir möchten gerne einmal Urlaub mit Hund im Camper machen, am liebsten in den Bergen. Da waren wir noch nicht zusammen. Vielleicht klappt es ja mit dem Gewinn.

  • Das würde ich sehr gerne ausprobieren! Eine tolle Alternative zum Ferienhaus. Meine zwei Hunde wären sicher begeistert. Ich habe auf dem Hundeweihnachtsmarkt in Knechtsteden so ein WoMo angeschaut und war total begeistert!!! An jedes Detail wurde gedacht (für Mensch und Hund). Ich hätte sogar schon ein Wunschziel für den Urlaub im Wohnmobil.

  • Ich finde Camping mit dem Hund ist super, wir haben 3 Hunde, es ist nicht immer einfach mit 3 Hunden ein Ferienhaus zu finden, schon gar nicht kurzfristig, auch ein Hotel für mal eben eine Nacht ist mit 3 Hunden fas unmöglich, so unsere Erfahrungen. Wir sind viel auf Ausstellungen unterwegs, für sowas ist es mit einem Wohnmobil einfach super, man kann direkt da parken und hat immer alles dabei, muß nicht wie in einem Hotel ´, alles für einen Nacht ein und ausladen und hin und her laufen, die Hunde haben ihre Plätze und fühlen sie so viel wohler und auch wir haben alles um uns herum. Auch lebt die Familie von meinem Mann weiter weg und man will sie ja auch mal übers Wochenende besuchen, so könnte man sich einfach mit dem Wohnmobil in den Hof stellen und alles ist dabei und es passt. Auch fahren wir weiter Strecken um unsere Hündinnen decken zu lassen, da man das ja nie genau planen kann, wäre auch da ein Wohnmobil einfach super. Ab ins Wohnmobil und los geht es zum Deckrüden, dann kann man auch da übernacht bleiben und die Mädles sind viel weniger gestresst. Also für uns mit zwei Kids und 3 Hunden und dem Hintergrund das oft alles spontan ist. Wäre das Wohnmobil einfach das beste. Nun wird drauf gesparrt und dann wird der Traum war gemacht und wir leben etwas weniger gestresst und haben dann unser kleines Zuhause immer dabei. Danke für das tolle Gewinnspiel, das ist richtig super, wir springen super gerne in euren Lostopf rein :-)

  • Ich finde Camping mit dem Hund ist super, wir haben 3 Hunde, es ist nicht immer einfach mit 3 Hunden ein Ferienhaus zu finden, schon gar nicht kurzfristig, auch ein Hotel für mal eben eine Nacht ist mit 3 Hunden fas unmöglich, so unsere Erfahrungen. Wir sind viel auf Ausstellungen unterwegs, für sowas ist es mit einem Wohnmobil einfach super, man kann direkt da parken und hat immer alles dabei, muß nicht wie in einem Hotel ´, alles für einen Nacht ein und ausladen und hin und her laufen, die Hunde haben ihre Plätze und fühlen sie so viel wohler und auch wir haben alles um uns herum. Auch lebt die Familie von meinem Mann weiter weg und man will sie ja auch mal übers Wochenende besuchen, so könnte man sich einfach mit dem Wohnmobil in den Hof stellen und alles ist dabei und es passt. Auch fahren wir weiter Strecken um unsere Hündinnen decken zu lassen, da man das ja nie genau planen kann, wäre auch da ein Wohnmobil einfach super. Ab ins Wohnmobil und los geht es zum Deckrüden, dann kann man auch da übernacht bleiben und die Mädles sind viel weniger gestresst. Also für uns mit zwei Kids und 3 Hunden und dem Hintergrund das oft alles spontan ist. Wäre das Wohnmobil einfach das beste. Nun wird drauf gesparrt und dann wird der Traum war gemacht und wir leben etwas weniger gestresst und haben dann unser kleines Zuhause immer dabei. Danke für das tolle Gewinnspiel, das ist richtig super, wir springen super gerne in euren Lostopf rein :-)

  • Ganz toller Artikel. Vorallem wenn man mehr Hunde hat wäre es ein Traum mit Wohnmobil zu reisen.

  • Ein ganz toller Artikel und eine super Idee. Ich hatte auch schon überlegt das zu machen und so unabhängig zu sein von Hotels und Co. Mit 2 Hunden nicht immer so einfach. Vielleicht klappt es ja jetzt. Lg Nadja

  • Bisher hatten wir mit unseren drei Berner Sennenhunden ausschließlich in Ferienwohnungen Quartier. Die Auswahl der Reiseziele ist dadurch stark eingeschränkt. Mehr Freiheit im Urlaub wäre eine tolle Sache. Deshalb nehme ich gerne an der Verlosung teil.

  • Wir haben 3 liebe Windhunde und erleben gerade, dass es deutlich schwieriger ist eine schöne Urlaubsunterkunft zu finden. Mit 2 Hunden hatten wir dieses Problem noch nicht. Aber natürlich ist ein Urlaub nur schön mit allen Familienmitgliedern. Deshalb werden wir uns informieren welches Wohnmobil für uns geeignet ist und wo wir mit unseren süßen Langnasen willkommen sind.

  • Früher mit den Kindern zwischendrin mit WoMo durch Schweden getourt. Damals noch zu ungeduldig um tagelang an einem Fleck stehenzubleiben. So ein tolles Land. Dann immer nur Ferienhäuser gebucht. Und wir überlegen schon lange jetzt mit Hund das mal wieder auszuprobieren. Von daher sind die Tips und worauf man wirklich achten sollte einfach goldrichtig. Wir, zwei Zweibeiner und Tonka (Wäller), würden das nun soo gerne mal ausprobieren. Da der Anbieter mehr im Süden sitzt würde sich für die Woche Allgäu oder Österreich anbieten. Davon schwärmen auch so viele. Wir sind bis jetzt seit 30 Jahren die Skandinavienfahrer.
    Ooch bitte, wir wären glücklich diese Woche zu gewinnen.

  • Sehr interessanter Artikel.Wir machen regelmäßig Urlaub mit dem Womo und zwei Hunden.Es ist einfach nur toll!!!

  • Mit unserem Hund Josefine die Unabhängigkeit genießen und mal an den deutschen Flüssen entlang fahren, das wäre toll.

  • Wir machen regelmäßig Urlaub mit dem Womo und zwei Hunden,einfach nur toll!!!

  • Wir machen regelmäßig Urlaub mit dem Womo und zwei Hunden,einfach nur toll!!!

  • Tolle Idee! Freiheit genießen, Unabhängig sein und das gemeinsam mit den besten Freunden. Da möchte man doch gleich los fahren.

  • Die beste Wahl für einen Urlaub mit Hund ist: Urlaub im Camper oder Wohnmobil. Unser Labrador-Mix war anfänglich noch ein wenig unsicher während der Fahrt, aber am zweiten Tag war alles Gewohnheit. Er freute sich bei jeder Abfahrt und bei jeder Ankunft wie verrückt und wurde von Tag zu Tag sichtlich fröhlicher. Wir haben alle drei den schönsten Urlaub erlebt. Alles völlig unkompliziert und das Wichtigste immer bei sich: Hund, Schatz und alles was man braucht. Freiheit pur! Wenn es regnet fährt man einfach weiter Richtung Sonne!
    Immer wieder gern, jedem Hundehalter zu empfehlen. Einfach mal für eine Woche ausprobieren!!!!!

  • Ich war schon zweimal mit meinem ersten Hund im Wohnmobil campen. Allerdings gab es damals weder Wohnmobile, die auf Hunde spezialisiert waren, noch hundefreundliche Campingplätze.
    Gerne würde ich mit meinem nunmehr dritten Hund in den Genuss eines Camperurlaubs for Dogs kommen und hoffe auf mein Glück bei diesem Gewinnspiel!!

  • Als Kind haben wir ein Großteil Europas mit dem Wohnmobil bereist. Es war immer ein Abenteuer und man hat überall Freunde gefunden. Dieses Erlebnis würde ich gerne mit jetzt mit meiner Familie mit Hunden teilen.

  • Bisher waren wir mit unseren beiden Hunden immer in Ferienhäusern. Einen Campingurlaub könnte ich mir wunderschön vorstellen, sich treiben zu lassen und den Weg zum Ziel zu machen, das wäre schön.

  • Wir hatten schon 2 x einen Versuch mit einem kleinen Wohnmobil auf dem Campingplatz gestartet.-damals hatten wir 1 Labi-Hündin.-nun haben wir 2 :-)-dass es hundefreundliche Campingplätze gibt, wussten wir leider nicht. Wenn wir gewinnen würden, dann wäre das die Option zum Test.-und ggf. zum Kauf eines solchen Mobils. Liebe Grüße an die Glücksfee.

  • Wir sind bislang immer hin-und hergerissen zwischen Wohnmobil und Ferienwohnung. Auf dem richtigen Platz mit dem richtigen Mobil hätten wir vier (2 Erwachsene, 2 Hündinnen) sicherlich viel Freude und könnten testen ob das künftig für uns passt. VG Frank

  • Ich finde Camping mit dem Hund ist super, wir haben 3 Hunde, es ist nicht immer einfach mit 3 Hunden ein Ferienhaus zu finden, schon gar nicht kurzfristig, auch ein Hotel für mal eben eine Nacht ist mit 3 Hunden fas unmöglich, so unsere Erfahrungen. Wir sind viel auf Ausstellungen unterwegs, für sowas ist es mit einem Wohnmobil einfach super, man kann direkt da parken und hat immer alles dabei, muß nicht wie in einem Hotel ´, alles für einen Nacht ein und ausladen und hin und her laufen, die Hunde haben ihre Plätze und fühlen sie so viel wohler und auch wir haben alles um uns herum. Auch lebt die Familie von meinem Mann weiter weg und man will sie ja auch mal übers Wochenende besuchen, so könnte man sich einfach mit dem Wohnmobil in den Hof stellen und alles ist dabei und es passt. Auch fahren wir weiter Strecken um unsere Hündinnen decken zu lassen, da man das ja nie genau planen kann, wäre auch da ein Wohnmobil einfach super. Ab ins Wohnmobil und los geht es zum Deckrüden, dann kann man auch da übernacht bleiben und die Mädles sind viel weniger gestresst. Also für uns mit zwei Kids und 3 Hunden und dem Hintergrund das oft alles spontan ist. Wäre das Wohnmobil einfach das beste. Nun wird drauf gesparrt und dann wird der Traum war gemacht und wir leben etwas weniger gestresst und haben dann unser kleines Zuhause immer dabei. Danke für das tolle Gewinnspiel, das ist richtig super, wir springen super gerne in euren Lostopf rein :-)

  • Ich finde Camping mit dem Hund ist super, wir haben 3 Hunde, es ist nicht immer einfach mit 3 Hunden ein Ferienhaus zu finden, schon gar nicht kurzfristig, auch ein Hotel für mal eben eine Nacht ist mit 3 Hunden fas unmöglich, so unsere Erfahrungen. Wir sind viel auf Ausstellungen unterwegs, für sowas ist es mit einem Wohnmobil einfach super, man kann direkt da parken und hat immer alles dabei, muß nicht wie in einem Hotel ´, alles für einen Nacht ein und ausladen und hin und her laufen, die Hunde haben ihre Plätze und fühlen sie so viel wohler und auch wir haben alles um uns herum. Auch lebt die Familie von meinem Mann weiter weg und man will sie ja auch mal übers Wochenende besuchen, so könnte man sich einfach mit dem Wohnmobil in den Hof stellen und alles ist dabei und es passt. Auch fahren wir weiter Strecken um unsere Hündinnen decken zu lassen, da man das ja nie genau planen kann, wäre auch da ein Wohnmobil einfach super. Ab ins Wohnmobil und los geht es zum Deckrüden, dann kann man auch da übernacht bleiben und die Mädles sind viel weniger gestresst. Also für uns mit zwei Kids und 3 Hunden und dem Hintergrund das oft alles spontan ist. Wäre das Wohnmobil einfach das beste. Nun wird drauf gesparrt und dann wird der Traum war gemacht und wir leben etwas weniger gestresst und haben dann unser kleines Zuhause immer dabei. Danke für das tolle Gewinnspiel, das ist richtig super, wir springen super gerne in euren Lostopf rein :-)

  • Unser Traum wäre es mit unserer Kira den Bodensee zu umrunden, gemütliche Tagestouren in den 3 Ländern zu machen und die Woche zu genießen. Toi toi toi ?

  • Wir träumen schon länger von einem Urlaub mit Wohnmobil. Die Freiheit, zu tun, was man will, einfach mal loszufahren, die Natur zu genießen und sich treiben lassen...in unserer hektischen Welt eine wundervolle Vorstellung. Das nun einfach mal ausprobieren zu können, wäre für uns alle eine Riesenfreude!

  • Sehr empfehlenswert. Hatten ein Mobile Home für die ganze Familie mit Hund in Kroatien. Es gab einen extra Hundestrand, in jedem Restaurant war der Hund der erste der was zu trinken bekam. Sehr hundefreundliches Land, jederzeit wieder. :)

  • Es gibt keinen schöneren Urlaub als wie mit einem Wohnmobil und unserer Labradorhündin Heather durch Norwegen zu reisen. NOCH kann man an vielen Stellen stehen bleiben und auch dort übernachten (eins unserer Highlights war der Trollstieg). Mal sehen wann es mal wieder los gehen kann ?, Bis dahin träumen wir noch ein bisschen von einem unkomplizierten Urlaub mit einem Wohnmobil und unserer Heather

  • Der Artikel umfasst wirklich sehr schön alles was man wissen muss für einen Campingurlaub mit dem geliebten Vierbeiner. Und ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen , dass es nichts schöneres gibt als den Urlaub gemeinsam mit seinem Liebling im Wohnmobil zu verbringen und gegebenenfalls auch von Ort zu Ort zu reisen. Wir waren bisher immer in Dänemark mit den Hunden campen und haben dort den Campingplatz „Hvide Sande Camping“ für uns entdeckt. Dort sind meistens super viele Hunde und die Besitzer sind sehr Tierlieb und auf das Wohl ihrer Gäste bedacht. Und der Weg ist gar nicht weit zum Strand und man kann ihn problemlos mit seinen Vierbeinern gehen sodass man endlich am Strand mit ihnen spielen und spazieren gehen kann , einfach ein Traum dort und nur zum empfehlen. Desweiteren ist der Børsmose Strand in Dänemark ein echter Hingucker... Sand , Meer und Dünen soweit das Auge reicht und man ist dort sogar berechtigt mit all seinen Sachen auf den Strand fahren zu können um einfach alles dabei zu haben und am Abend kann man direkt vor dem Strand auf einem riesigen und sehr gepflegten Campingplatz einkehren. Probiert es gerne mal aus , die Urlaube dort waren immer traumhaft für Meerliebhaber und die Hunde tollen immer so glücklich am Strand herum, das ist einfach wahnsinnig schön mit anzusehen :)

  • Mein allerbester Freund, Labrador Bolle, und ich sind ein absolut unzertrennliches Team. Lieber fahre ich nicht in den Urlaub, als mich auch nur für kurze Zeit von ihm zu trennen. Also wenn Urlaub, dann nur so dass der Hund mitkann! IMMER dabei haben wir das Leuchtgeschirr Lighthound von Sabro, das ist ein Supertipp punkto Sicherheit an alle und das könnte noch in dem tollen Artikel übers Hundecamping vermerkt werden. Team Bolle-Lisi hofft auf einen Gewinn des Hundecamp-Urlaubs :) Wuff Wuff :)

  • Wir sind mit VW Bus und Mini-Oldtimer Wohnwagen unterwegs - und freuen uns schon, mal ein WoMo auszuprobieren :-)

  • ... die Bilder von dem hundegerechten Wohnmobil voll cool, das macht Lust auf Reisen mit Hund im Wohnmobil und der gute Artikel von euch mit entsprechenden Infos dazu - perfekt :-). Wir waren noch nicht in einem solchen tollen Wohnmobil auf Reisen....was nicht ist, kann noch werden :-) Wir drücken uns die Daumen

  • Jamal würde sich bestimmt riesig freuen einmal mit uns Campen zu fahren. Das wäre ein tolles Abenteuer.

  • Wir lieben Camping mit Hund! Besonders hundefreundlich empfinden wir die Campingplätze in Frankreich und Kroatien.

  • Camping mit Hund wäre einfach klasse? unser Urlaub wird immer auf den Hund abgestimmt....so könnten wir neue Regionen ausprobieren mit toller Hund gerechter Unterkunft.

  • Wir wollten schon immer mal ans Mahr fahren, wäre super mit einem Wohnmobil... der Artikel hat mir echt Lust
    Auf Camping mit Hund gemacht.
    Evelyn & Elvis

  • Was für eine tolle Idee - warum bin ich da nicht schon früher drauf gekommen.....? Mein Senior Cosmo würde es lieben! Da machen wir gerne mal mit!

  • Ein sehr schöner Artikel. Und eine schöne Art Urlaub + und Spaß mit Hund zu verbinden. Da unser Hund an Epileptischen Anfällen leidet können und wollen wir Ihn im Urlaub nicht alleine lassen. Daher suchen wir immer nach neuen Möglichkeiten einen schönen Urlaub mit Unserer Fellnasen zu machen. Natürlich mit viel Wasser sonst ist es kein Urlaub für den Hund :)

  • Ein sehr schöner Artikel. Und eine schöne Art Urlaub + und Spaß mit Hund zu verbinden. Da unser Hund an Epileptischen Anfällen leidet können und wollen wir Ihn im Urlaub nicht alleine lassen. Daher suchen wir immer nach neuen Möglichkeiten einen schönen Urlaub mit Unserer Fellnasen zu machen. Natürlich mit viel Wasser sonst ist es kein Urlaub für den Hund :)

  • Wir versuchen es dieses Jahr mit einem Fellnasenmobil das wir ausleihen und würden uns freuen einen guten Platz im Lostopf zu haben.

  • Wir lieben die Freiheit die man nur mit dem Camping erleben kann!! Wir würden uns über die 1 Woche echt freuen ❤️

  • Toller Artikel, alles Westliche auf den Punkt gebracht

  • Seit 5 Jahren habe ich ein eigenes Wohnmobil und möchte keinen Tag davon missen.
    Meine zwei, jetzt drei Golden Retriever sind immer mit dabei. Sie waren auch mit ein Grund für diese Anschaffung.
    Als sehr unkompliziert in Sachen Hunde empfinde ich Frankreich im allgemeinen.
    Ich hatte noch nie Probleme einen Platz mit den Hunden zu finden.
    An die Hausordnung, wie auch im Artikel beschrieben, sollte man sich selbstverständlich halten, da nur mit gegenseitiger Rücksichtnahme ein friedliches und entspanntes Miteinander möglich ist.
    Ein unbeschreiblicher Traum!

  • Wir waren früher ohne Hund schon öfter mit dem Wohnmobil unterwegs. Würde ich gerne auch jetzt wieder mit Hund machen. Ich glaube, dass würde meiner Hündin gut gefallen.

  • Die schönsten Momente sind ...gemeinsame Zeit mit seinem geliebten Vierbeiner zu verbringen.. das wäre ein Traum für meine Mila und mich eine gemeinsame Woche mit dem Camper unterwegs zu sein..Danke für den tollen Artikel..??☀️

  • Der Artikel ist wirklich sehr informativ.
    Wir wollen dieses Jahr Urlaub in den Bergen machen, sehr sehr gerne würden wir es auch einmal im Camper ausprobieren, das hatten wir schon oft vor aber es hat nie geklappt.
    Vielleicht erleben wir dieses wunderbare Abenteuer ja mit eurem tollen Gewinn .
    Der Gedanke ist mega !!

  • Von den speziell gestalteten Wohnmobilen habe ich schon mal gelesen :-)
    Ein Urlaub, wo wir unser Zuhausemobil direkt mit dabei haben und uns entschleunigt bis und an einer Küste entlang alles heute hier und morgen dort anschauen können...
    Das würde uns - Merlin (Australien Shepherd - Border Collie Mischling) und mir - sehr gut gefallen.
    Vielleicht bekommen wir durch euch die Chance darauf, das mal zu testen :-)

  • Da aus unserer "Meute" leider nur noch zwei (11 und 15 Jahre) übrig geblieben sind. Wäre es toll wenn wir mit Ihnen nochmal einen tollen Campingurlaub unternehmen könnten. Wir drücken alle 8 Pfoten das es mit dem Gewinn klappt. :-)

  • Ich würde wahnsinnig gerne mal einen Roadtrip mit meinem Hund testen. Muss einfach erholsam und frei sein überall anhalten zu können und solange zu bleiben wie man Lust hat. Urlaub mit Hund ist ein Muss und dass es nun extra Wohnmobilvermietung dafür gibt einfach klasse! Würde mich über einen Gewinn sehr freuen!!!

  • Toller Artikel mit guten Tipps. Wir waren mit unserer Hündin bisher zwei Mal Campen im Zelt. War eine tolle Erfahrung aber auch anstrengend da der Hund immer dabei ist. Ein Urlaub mit ihr im Camper wäre ein Traum für uns.

  • Camping mit Hund machen wir schon, das liebt sie - da ist man Frauchen und Herrchen so schön nah! Im Hundewohnmobil wäre das natürlich mal ein tolles Erlebnis!!

  • Also Camping mit einem passend ausgebauten Camper wäre ein Traum :) Wir haben mittlerweile 3 Labradore in Blond, Schwarz und Braun, da wäre eine Reise entlang einer Küste wirklich etwas Besonderes. Wenn man Ende Mai/Anfang Juni in die Normandie oder Bretagne fährt, hat man oft ganze Strände für sich.

  • Sehr ausführlicher Artikel!
    So ist man bestens vorbereitet auf einen Campingurlaub mit Hund.
    Was gibt es schöneres als mitten in der Natur mit seinem Vierbeiner ein paar schöne Tage zu verbringen ??

  • Wuff! Da wären unsre beiden Wasserratten-Hunde bestimmt auch sofort dabei :) unsre Hündin hat ziemliche Angst im Auto wenn keiner bei ihr sitzt. Im Wohnmobil hätten wir genug Platz dass sie die Fahrt bei uns verbringen kann! Ich kann für unterwegs einen Pfoten-Reiniger empfehlen den wir zuhause haben. Eine tragbare Version zum Wasser reinFÜLLEN, innen is ne Silikonmatte mit Noppen, das klappt prima! Danach einfach abtrocknen und schon bleibt alles sauber! Wir würden uns freuen die Reise zu gewinnen!

  • Ich träume schon lange von einer Tour mit unserem Hund. Mittlerweile ist er fast 13 Jahre alt und noch fit, aber man weiß ja nie da er eine schlimme Autoimmunerkrankung hat. Ich würde so gerne mit ihm gemeinsam einmal im Meer in der Toskana baden!

  • Mit mehreren Hunden Urlaub zu machen- da ist manchmal schwierig, eine Ferienwohnung oder ein Haus zu finden. Mit so einem Wohnmobil sieht das schon ganz anders aus. Und wenn man weiterfahren möchte, dann tut man das einfach :-)

  • Ich finde Camping mit dem Hund ist super, wir haben 3 Hunde, es ist nicht immer einfach mit 3 Hunden ein Ferienhaus zu finden, schon gar nicht kurzfristig, auch ein Hotel für mal eben eine Nacht ist mit 3 Hunden fas unmöglich, so unsere Erfahrungen. Wir sind viel auf Ausstellungen unterwegs, für sowas ist es mit einem Wohnmobil einfach super, man kann direkt da parken und hat immer alles dabei, muß nicht wie in einem Hotel ´, alles für einen Nacht ein und ausladen und hin und her laufen, die Hunde haben ihre Plätze und fühlen sie so viel wohler und auch wir haben alles um uns herum. Auch lebt die Familie von meinem Mann weiter weg und man will sie ja auch mal übers Wochenende besuchen, so könnte man sich einfach mit dem Wohnmobil in den Hof stellen und alles ist dabei und es passt. Auch fahren wir weiter Strecken um unsere Hündinnen decken zu lassen, da man das ja nie genau planen kann, wäre auch da ein Wohnmobil einfach super. Ab ins Wohnmobil und los geht es zum Deckrüden, dann kann man auch da übernacht bleiben und die Mädles sind viel weniger gestresst. Also für uns mit zwei Kids und 3 Hunden und dem Hintergrund das oft alles spontan ist. Wäre das Wohnmobil einfach das beste. Nun wird drauf gesparrt und dann wird der Traum war gemacht und wir leben etwas weniger gestresst und haben dann unser kleines Zuhause immer dabei. Danke für das tolle Gewinnspiel, das ist richtig super, wir springen super gerne in euren Lostopf rein :-)

  • Ich finde Camping mit dem Hund ist super, wir haben 3 Hunde, es ist nicht immer einfach mit 3 Hunden ein Ferienhaus zu finden, schon gar nicht kurzfristig, auch ein Hotel für mal eben eine Nacht ist mit 3 Hunden fas unmöglich, so unsere Erfahrungen. Wir sind viel auf Ausstellungen unterwegs, für sowas ist es mit einem Wohnmobil einfach super, man kann direkt da parken und hat immer alles dabei, muß nicht wie in einem Hotel ´, alles für einen Nacht ein und ausladen und hin und her laufen, die Hunde haben ihre Plätze und fühlen sie so viel wohler und auch wir haben alles um uns herum. Auch lebt die Familie von meinem Mann weiter weg und man will sie ja auch mal übers Wochenende besuchen, so könnte man sich einfach mit dem Wohnmobil in den Hof stellen und alles ist dabei und es passt. Auch fahren wir weiter Strecken um unsere Hündinnen decken zu lassen, da man das ja nie genau planen kann, wäre auch da ein Wohnmobil einfach super. Ab ins Wohnmobil und los geht es zum Deckrüden, dann kann man auch da übernacht bleiben und die Mädles sind viel weniger gestresst. Also für uns mit zwei Kids und 3 Hunden und dem Hintergrund das oft alles spontan ist. Wäre das Wohnmobil einfach das beste. Nun wird drauf gesparrt und dann wird der Traum war gemacht und wir leben etwas weniger gestresst und haben dann unser kleines Zuhause immer dabei. Danke für das tolle Gewinnspiel, das ist richtig super, wir springen super gerne in euren Lostopf rein :-)

  • Hi, ich habe gerade mal die Checkliste fürs Campen mit Hunde durchgesehen und festgestellt: Wir haben alles beieinander, ausser einem Camper-dogs Mobil ! ;)) Deshalb würden wir uns alle sakrisch über einen Gewinn für eine Woche Urlaub mit einemeurer Camper-dogs Mobil freuen.
    Bis bald hoffentlich!

  • Ein prima Beitrag, wir werden uns ganz bestimmt irgendwann ein Wohnmobil kaufen; mit zwei Rhodesian Ridgebacks ist es schwierig ein Hotel zu finden und auch nicht jeder Ferienhausbesitzer vermietet an zwei große Hunde.?? wir würden sehr gerne mit dem Wohnmobil eine Woche auf die Insel Usedom fahren. Freu

  • Sehr guter Artikel!

  • Wow, das wäre mal was. Waren bisher immer nur ohne Hund im Urlaub

  • Ein Campingurlaub mit Hund wäre traumhaft. Wir hoffen das es nächstes Jahr klappt :-). Tolle Seite :-)

  • Unser Doodle Sam freut sich schon auf das große Abenteuer und wedelt ganz aufgeregt! Wir wären also bereit!

  • Es ist schon sooo lange mein Traum mit meinen beiden Hunden im Wohnmobil zu verreisen. Da meine Hunde es gerne ruhig mögen und viele fremde Menschen nicht ihres ist, wäre das ein absoluter Traum für uns 3, die Landschaften mit dem Camper zu entdecken und an den abgelegensten Orten zu übernachten. Ferienhäuser, Wohnungen oder Hotels kommen für uns nicht in Frage. Und die wenigen abgelegenen Ferienhäuser die es gibt, sind immer so schnell ausgebucht.
    Wir lieben es spontan zu sein was wir mit so einem Camper absolut seien könnten:-)

  • Urlaub mit dem Wohnmobil und dem Hund ist eine gute Alternative, denn oft ist es ja nicht so einfach seinen Vierbeiner ohne Probleme in die Ferien mitzunehmen. Schon gar nicht, wenn man einfach mal spontan losfahren möchte.

  • Von so einem Wohnmobil Urlaub träumen wir schon sehr lange und würden es gerne mal ausprobieren.
    Daumen fest für uns gedrückt und vielleicht haben wir auch mal etwas Glück bei dem tollen Gewinnspiel!

  • Wir sind ganz frische Hundebesitzer und lieben Campingurlaube. Lese gerne mit und versuche unser Glück!

  • Wir waren ebenfalls noch nie mit unserem Hund mit einem Wohnmobil unterwegs. Ein Campingurlaub mit unserem Rüden wäre der Hammer !!!!

  • Ach wie wundervoll.

    Wahnsinnig gerne würde wir diese Camping Woche genießen und erleben und euch auf Instagram auf unsere Reise mitnehmen. Lezttes Jahr waren wir auf einem Campingplatz in Italien. Allerindgs in einem Mobilheim, das richtige Campingfeeling würden wir daher dieses Jahr gerne einmal erleben.

  • Ich würde sehr gerne mal das Camping mit Hund testen.

  • In Dänemark haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht mit Hunde-Camping. Da gibt es einige wirklich tolle Campingplätze, die Reisenden mit Hund(en) offenstehen und die fantastischerweise dann meistens auch noch direkt an einem Hundestrand liegen! Einfach genial! Immer wieder Dänemark! Vor allem vom Henne Strandcamping waren wir letztes Mal restlos begeistert. So eine wunderbare Umgebung!

  • Ella würde es gefallen - bin gespannt und drücke uns die Daumen/Pfoten ;-D

  • leider habe ich noch keine Erfahrung. Aber es ist doch so toll, wenn man nicht ein Familienmitglied zurücklassen muss.

  • Wir fahren schon seit 4 Jahren mit den Hunden und unserem Wohnwagen in Urlaub. Ein WoMo kennen die Hunde noch nicht.
    Alles ist entspannt wenn man den richtigen Campingplatz ausgesucht hat. Leider gibt es auch Plätze die unverschämt viel Geld für Hunde verlangen. Solche Plätze steuern wir gar nicht erst an. Es gibt aber auch viele tolle Plätze und da macht es auch mit dem Vierbeiner Spaß.

  • Vielen Dank für die tollen Tipps. Wir freuen uns schon wieder auf den nächsten Urlaub mit unserer Border Collie Lady

  • Das wäre der erste Urlaub zusammen mit meiner Dobbie, bestimmt ein super Erlebnis für uns beide.!

  • Einmal schon waren wir mit unseren 2 Hunden im Campingurlaub mit WoMo. Wir fuhren nach Schottland, dort kann man teilweise frei stehen und übernachten, ohne Campingplatz. Das war einfach genial und Natur pur! Sofort würden wir das wiederholen wäre da nicht der hohe Mietpreis für einen Camper. DieTipps in dem Artikel kann ich nur bestätigen, sie sind wirklich alle richtig, auch wenn man nicht auf einem Campingplatz steht.
    Nun drück ich uns natürlich die Daumen, dass wir einen so tollen Urlaub wiederholen können ;-)

  • Mein treuer Freund und Begleiter ist immer dabei auch im Urlaub

  • Da hüpf ich doch auch noch in den Lostopf. Das wäre eine tolle Möglichkeit zu testen, ob unsere Paula campingtauglich ist. ?
    Viele Grüße Patricia und Paula

  • toller Artikel, besser hätte man es nicht schreiben können

  • Einfach mal ein Danke, für so einen tollen Artikel

  • Toller Artikel mit viel Inhalt.

  • Vielen Dank für diesen tollen Artikel. ES Ist dir wirklich gelungen

  • Bisher haben wir mit unserer Hündin "nur" in FeWo Urlaub gemacht, aber der Bericht macht Lust auf mehr! Wäre supertoll wenn das mit dem Wohnmobil klappen würde, wir wären bereit für neue Abenteuer.

  • Wir lieben Camping mit unserem Hund. Die Campingplatzunterschiede was "hundefreundlich" anbelangt ist total unterschiedlich. Leider haben wir das für uns passende "Plätzchen noch nicht gefunden.

  • Bisher verliefen unsere Urlaube mit Hund immer völlig harmonisch. Eine sehr gute Planung und Vorbereitung ist natürlich das A und O.

  • Ich habe im Rahmen eines Tierschutzesvereines Hunde von Bulgarien nach Deutschland vermittelt. Zu einem der Hunde und deren Besitzer besteht seit 6 Jahren der Kontakt, wir gehen regelmäßig Gassi. Die Besitzer sind relativ frische Eltern und freuen sich über eine Woche "hundefrei" und wir uns über einen gemeinsamen Urlaub.

  • Wie gerne würde ich meinen Kindern mal eine tollen Wohnmobilurlaub gönnen!

  • Ich würde mich über einen Urlaub mit Wohnmobil und unserem Hund sehr freuen.

  • Hört sich einfach genial an!!
    Mit euren Profitipps sind wir dann ja bestens aufgestellt!!

  • Ich bin auf der Suche nach dem geeigneten Wohnmobil und habe div. Fahrzeuge bereits ausprobiert.
    Daher haben wir alle Utensilien zusammen.
    Der Urlaub mit Hund im Wohnmobil ist total entspannend und macht super viel Spaß.
    Mein Hund fühlt sich richtig wohl. Er ist überall dabei.
    Bisher haben wir nur nette & hilfsbereite Leute kennengelernt.
    Bitte liebe Glücksfee - Kommentar in den Lostopf - toi toi toi

  • ich würde gern Urlaub mit Hund im Wohnmobil machen

  • Ein Urlaub ohne meinen Hund ist möglich.....aber Sinnlos

  • Also ich finde die Freundlichkeit des Platzes hängt immer sehr von den anderen Gästen ab. Natürlich gibt es immer wieder Plätze die zwar im Vorfeld als sehr freundlich beschrieben werden aber dann das gesamte Gefühl von Freiheit zunichte gemacht wird weil andere Camper sich durch die bloße Anwesenheit von unserem Dicken belästigt fühlen. Wir haben da mehrfach sehr schlechte Erfahrungen machen müssen. Wir fahren jetzt seit mehreren Jahren nur noch nach Brandenburg zum Schwielowsee auf den Campingplatz neue Scheune und sind restlos begeistert.

  • Camping mit Hund..das wäre eine tolle Idee

  • Super Geschäftsidee! Weiter verbreiten!

  • Wir waren mit unserem Hund noch nicht im Urlaub, daher haben wir hier noch keine Erfahrungswerte.

  • Traumurlaub mit Hunden? Je mehr Vierbeiner dabei sein (w)sollen, desto unwahrscheinlicher die Aussichten, etwas zu finden. Ein Wohnmobil ist eine größere Investition, vor allem, wenn - wie bei uns - neben 2 Erwachsenen das gemischte Rudel von 6 Hunden mit hinein passen soll. Da passt ein normales Einsteigermodell in der Regel nicht mehr. Ich habe zunächst gar nicht in den Lostopf gewollt, da ich geglaubt habe, dass wir durch die Anzahl der Hunde (2 Golden Retriever, 3 Bearded Collies und 1 Bolonka) schon gar keine Chance bekommen. Ich habe aber bei den Kundenmeinungen bei camper-dogs.com einen Kommentar gefunden, bei dem ein Reisebericht 5 Hunde erwähnt hat und vollkommen begeistert von einem Traumurlaub geschrieben hat. Nun haben wir nominell einen Hund mehr. Ich habe aber, als meine Frau unbedingt die Bolonkahündin Dörte bei uns aufnehmen wollte, den Fehler gemacht und ihr gesagt, ein Bolonka sei in meinen Augen gar kein Hund!. Darauf werde ich jetzt immer noch "festgenagelt", wenn ich mich beschwere, das wir mit 6 Hunden einfach zuviele haben. Antwort meiner Frau: "Dörte ist doch kein Hund!". So kommt es also, dass ich Mut gefasst habe, dass wenn andere mit 5 Hunden bei camper-dog.com ein passendes WoMo gefunden haben, auch wir mit unseren 5 Hunden und unserer Dörte einen schönen Urlaub verleben könnten. 6 Fellnasen drücken die Pfoten ;)

  • Camping mit Hund ist nicht immer einfach. Sind dort Leute ohen Hunde stören die sich oft, sind da andere Hunde stört sich Hundi oft daran. Aber hat er seinen eigenen Platz ist er ganz lieb :) LG Silke

  • Bisher haben wir nichts von der Wohnmobil-Vermietung nur für Hundebesitzer gewusst, toll das es so etwas gibt.
    Denke das wir mit unserem Hund mal einen Camping-Urlaub machen werden, bis Dato musste er immer bei
    einem Urlaubs-Hundesitter bleiben.



  • Das wäre auch für uns ein toller Urlaub, bis jetzt sind wir mit unseren Hundis nur in "festen" Unterkünften gewesen!

  • mitdem Wohnmobil zu reisen, ist die tolle Art mit dem Hund unterwegs zu sein:
    - man ist ungebundener wie mit anderen Verkehrsmitteln
    - kann anhalten, wann es einem sinnvoll oder notwendig erscheint
    - hat genügend Platz für die unterschiedlichsten Hundeartikel

  • Früher war ich viel einfach mit Zelt und Hund unterwegs....einfach irgendwo in der Natur.
    Da ich das leider körperlich nicht mehr kann, klingt ein Wohnmobil nach einer richtig guten Alternative um gemeinsam spannende Abenteuer zu erleben ♡ wenn es nur nicht so teuer wäre...

  • Hund und Freiheit passen einfach zusammen

  • Die Freiheit und Flexibilität mit dem Wohnwagen zu reisen, würden wir und unser Hund sehr genießen

  • Camping Rheineck in Bad Breisig ist sehr hundefreundlich

  • Wir wollen uns erst in den kommenden Monaten einen Hund suchen. Und obwohl ich vor einigen Jahren eine wirklich tolle Hündin hatte, rückt erst jetzt der Fokus auf die Möglichkeit, unseren Hund mit in den Urlaub zu nehmen. Zuvor habe ich auf Urlaub einfach verzichtet. Da sind solche Tipps, die hier gegeben werden, Gold wert!

  • Wir waren mit unserem chronisch kranken Hund seit 6 Jahren nich in Urlaub. ?Es wäre für uns alle eine Erholung, die wir uns sonst wegen der hohen Kosten des Hundes, nicht leisten können.?Gerade bei unserem Hund wäre so eine individuelle Reise trotz Handycap möglich. Die Belastung von Welpenzeit an, ist immens, gerade jetzt wieder. Mal raus, wäre wirklich ein Traum.

  • Wir sind schon seit Jahren begeisterte Camper mit unserem Sid und haben uns zusammen schon einige Länder in Europa angesehen. Aber auch für den Hund müssen die Begebenheiten passen. Die Aussage, dass Campingplätze, die Hunde erlauben, nicht gleich hundefreundlich sind, kann ich nur unterstreichen! Hier ein paar Infos wie ich einen hundefreundlichen Campingplatz erkennen kann: 1) ist viel Natur vorhanden (Wald, See, Fluss, Berge) ? Dann hat man schon einmal viel Raum für Gassigehen und "ausweichen". Nur Wiesen sind eher schlecht, denn man darf die Wiesen in den seltenstens Fällen mit Hund betreten. 2) Große Stellplätze sind von Vorteil für mehr Bewegungsfreiraum. 3) Gibt es spezielle Hundeeinrichtungen? z.B. Hundedusche, Gassistrecke, Hundespielplatz (Agility), Kotbeutelspender, Hundestrand, etc. Dann ist man hier auf jeden Fall hundefreundlich :-) Bei uns ist es immer eine Mischung aus diesen 3 Punkten, dann haben alle einen entspannten Urlaub. Die besten 5 Hundecampingplätze, die wir jemals gefunden haben und hier immer wieder gerne hinfahren, weil es uns allen gefällt, nicht bloß unserem Sid: Schnitzmühle im Bayerischen Wald (Dtschl.), Camping Duga Resa in Kroatien, Camp Koren in Slowenien, Odmoree Camping in Kroatien und Neset Camping in Norwegen. Natur pur! Einfach genial. Wir fahren mit einem großen Wohnwagen, da wir einfach mehr Platz haben als in Wohnmobilen. Speziell bei Regenwetter ist mehr Platz Gold wert! Und man kann vor Ort einfach mal ins Auto steigen für Ausflüge, Einkaufen, etc... ohne dass das ganze Wohnmobil mit muss (alles abbauen, einpacken, dann wieder auspacken, etc.)

  • Das würd was geben, toll !!

  • Interessanter Artikel! Bin dabei!

  • Ich war (noch) nicht mit Hund Campen, aber vielleicht bwerde ich es bald machen. Über einiges hier beschriebenes habe ich auch schon nachgedacht, aber einiges kam mir bisher noch nicht in den Sinn. Sehr interessanter Beitrag.

  • Bin dabei!

  • Bisher habe ich leider keine Erfahrung gemacht

  • Wir haben bis jetzt unseren Hund immer zu Hause bei Bekannten gelassen.
    Durch den Artikel möchten wir ihn bei den nächsten Urlaub zum ersten mal mit in der Urlaub nehmen.

  • Bislang waren wir mit unseren beiden Hunden nur in Ferienwohnungen - Camping reizt uns aber schon lange und wir würden das sehr gerne machen :-)

  • Wir haben bisher leider keine Erfahrungen damit gemacht, würden es aber gerne probieren

  • Ich bin hellauf begeistert von Eurem Wohnmobil! Eine sehr intelligente Aufteilung für einen schönen sicherlich gelingenden Urlaub mit feuchten Schnauzen! Wir selber haben schon einige Hundemobil Urlaube gemacht. Es funktionierte irgendwie und mit größter Disziplin. Dieses Wohnmobil, das Ihr bewerbt, ist so gut durchdacht wie wir es noch nicht gesehen haben. Ich kann mir nun sehr gut vorstellen, mit unseren mittlerweile sechs Hunden ( zwei Goldies, drei Beardies und ein Bolonka- Mädchen) auf Tour zu gehen.
    Ich würde mich sehr über den Gewinn einer Woche freuen, denn unsere vier Kinder leben von Hamburg bis Freiburg und Bonn bis Dortmund in Deutschland verstreut. So könnten wir sie besuchen fahren und alle Hundies entspannt mitnehmen! Unsere Hundies drücken uns jedenfalls die Pfötchen, damit es klappt!

  • Wir haben grundsätzlich unsere beiden Boxer bei Urlaubsreisen dabei, denn sie sind unsere Familie. Bei Hotelunterkünften stoßen wir inzwischen auf viel Gegenliebe, dennoch liegen die meisten Hotel eher in der Innenstadt, was wir nicht so toll finden, da unsere Hunde und auch wir die Natur lieben und uns gerne zu Spaziergängen in der Natur aufhalten. Umso schöner, dass es diese tolle Möglichkeit gibt, Urlaub im Camper mit Hund. Prima!!! Wir probieren es super gerne aus, denn bislang haben wir keine Erfahrung mit hundefreundlichen Stellplätzen.

  • Nachdem wir im letzten Jahr einen dritten Schapendoes in unsere Familie aufgenommen haben, werden die Ferienhäuserangebote immer spärlicher. Ich würde gerne mit unseren drei Mädels mal einen Wohnmobilurlaub ausprobieren. Vielen Dank für den Hinweis, dass es dafür sogar spezielle Camper-Vermieter mit hundedurchdachten Lösungen gibt. Ich werde gleich auf deren Homepage schauen und mich auch bei dem link über hundefreundliche Campingplätze informieren. Ganz liebe Grüße

  • Bin leider ohne eigene Erfahrung, bis jetzt ..

  • Danke für die vielen hilfreichen Tipps. Ein Urlaub mit Hund will gut geplant sein. Wir haben inzwischen die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht bei unseren Urlaubsreisen. In vielen Hotels sind Hunde zwar erlaubt aber sie sind trotzdem oft nicht wirklich geeignet. Ein Urlaub mit dem Wohnmobil klingt für mich perfekt.

  • Bis jetzt Haben wir den Hund ab und zu in Ferienwohnungen mitgenommen

  • Das wäre ein super toller Gewinn. Wir sind letztes Jahr das erste Mal mit einem Wohnmobil und unserem Hund unterwegs gewesen. Wir waren so begeistert, dass wir am liebsten dieses Jahr gleich wieder campen möchten.

  • ich würde mich total freuen, mit dem Camper einen tollen Urlaub in der Natur zu verbringen

  • Tolle Idee! Flexibles Reisen mit Hund. Da wird schon der Weg zum Urlaubsort zum Vergnügen ...

  • Bisher haben wir noch nicht gecampt, aber würden das gerne mal ausprobieren.

  • Das ist eine ganz besonders schöne Art mit Hund unterwegs zu sein. Das ist der Weg das Ziel und Mensch und Hund kann viel Neues sehen, riechen und kennenlernen. Und wenn dann noch eine tolle Ausstattung vorhanden ist, besonders für den Hund, finde ich das extrem attraktiv.

  • da ich mir kein Wohnmobil-Urlaub mit meiner Erwerbminderungsrente leisten kann, wäre das eine tolle Sache für uns.

  • Über diesen Gewinn würden wir uns sehr freuen. Sehr schönes Wohnmobil und perfekt für unseren Hund.

  • Meine Mutter wuerde sich ueber einen Urlaub im Womo mit Hund freuen - wie in alten Tagen.

  • Also ganz kurz... Wir haben da Bock drauf... ??

  • Ich empfehle wärmstens einen England Urlaub, waren an der Südküste bis Cornwall unterwegs. Da gibt es tolle Campingplätze mit viel Platz (z.B. Blackland bei Brighton). Land und Kultur sind absolut sehenswert, die Leute sind nett und im Pub bekommt als allererstes mal der Hund ein Leckerli bevor irgendjemand frägt, was die Menschen wollen... :)

  • Ich empfehle wärmstens einen England Urlaub, waren an der Südküste bis Cornwall unterwegs. Da gibt es tolle Campingplätze mit viel Platz (z.B. Blackland bei Brighton). Land und Kultur sind absolut sehenswert, die Leute sind nett und im Pub bekommt als allererstes mal der Hund ein Leckerli bevor irgendjemand frägt, was die Menschen wollen... :)

  • bisher gings mit dem Hund/den Hunden immer nur in Hotels, die hundefreundlich waren. Campen haben wir bisher noch nicht ausprobiert!

  • Wir sind meist in Hundehotels in Österreich gewesen obwohl es mich doch eher ans Meer Richtung Italien zieht aber es war zugegebener Maßen immer sehr preisintensiv wenn wir nach einer Wohnmobil Vermietung mit unseren Hunden, geschaut haben.
    Oftmals ist man leider was das Thema Urlaub angeht, eingeschränkt aber man will auch nicht ohne die Tiere verreisen denn nur zusammen ist doch die Familie komplett.

  • Wir haben bisher noch keine Erfahrungen, waren immer in FeWos wo Hunde erlaubt sind. Wir würden uns riesig freuen und es gerne einmal ausprobieren. LG

  • Ich habe keinerlei Campingerfahrung mit Hund. Aber ansonsten campe ich sehr viel. Mein letzter Campingurlaub war genau vor einem Jahr in Neuseeland und traumhaft schön gewesen.

  • Wir haben mit unseren Hunden schon mal Urlaub mit einem Wohnwagen gemacht ein Vergleich wäre echt interessant und wir würden uns riesig freuen es auszuprobieren.Toll wären noch Empfehlungen wo auch Miniatur Bullterrier willkommen sind.

  • Das wäre der erste gemeinsame Urlaub ohne Sorgen um den kleinen

  • Wir möchten nächstes Jahr mit dem Wohnmobil nach Schweden und Norwegen. Bin mal bespannt wie das ist wenn wir 2 Wochen mit unseren beiden Hunden unterqwegs sind.

  • Meine neue Freundin hat einen Hund und was gäbe es Schöneres für unseren ersten Urlaub als zu dritt im Camper on Tour zu gehen!

  • Der beste Moment, wenn der Alltagswahnsinn verrinnt und die Zeit mit Hund im Urlaub beginnt :) einzigartige Stunden, die sich immer anfühlen wie Sekunden! mir würdet ihr eine große Freude machen, ich würde noch lange lachen :)

  • campen wäre super

  • Wir haben einen Hund aber bisher waren wir noch nie campen, Das Wohnmobil wäre toll für unseren ersten gemeinsamen Urlaub.

  • Wir haben 2 grosse Hunde. Campen ist für uns, zumindest in der Nebensaison (sofern es diese noch gibt) mit den Hunden eine super Variante Urlaub zu machen.. Frankreich ist ausserhalb der Touristencenter hundefreundlich. Wer den Strand mag, bitte vorher abklären wie das geregelt ist . Jede Gemeinde hat hier unterschiedliche Vorschriften. Wer etwas auf Comfort verzichten kann, Stellplätze sind oftmals weit weg von allem, mitten in der Natur und oftmals sehr schön. Gratis - App: Park4night herunterladen, ich finde die App sehr gut.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.