• Regenschutzmantel für Hunde 15% günstiger*
  • Code: MISTWETTER
  • Mehr erfahren: click here!

Hundekleidung im Winter: Wie sinnvoll sind Wintermäntel, Schuhe & Co.?

sabro_pullover_fuer_hunde_himalaya_hundebekleidung_7l5DaNVQUWfzvs

Immer wieder fragen Hundebesitzer sich: Ist Hundekleidung nun überflüssig oder notwendig? Albern oder funktional? Die Meinungen gehen da immer noch stark auseinander, aber wir sind keine strengen Gegner von Hundebekleidung, egal ob Hundepullover, Hundejacken oder Schuhe. Wichtig ist jedoch, dass die Kleidung, die du deinem Vierbeiner anziehst, einen Sinn hat – Schutzkleidung sollte auch wirklich Schutzkleidung bleiben! Besonders im Winter, also während der kalten Jahreszeiten, bietet es sich an, für Schutz vor Kälte, Nässe und Schnee zu sorgen: Kleidung in Form von Jacken und Mänteln liegt da nah. Aber auch unabhängig von den Temperaturen solltest du immer auf deinen Liebling achten: Wenn dein Hund friert, ist passende Hundekleidung auch im Frühling sinnvoll.

Im Folgenden beantworten wir dir, warum Hundebekleidung vor allem im Winter Sinn ergibt und welche Optionen es in der Hundemode für deinen Vierbeiner gibt.


Hund mit SABRO Himalaya Hundepullover


Von Pullover bis Mantel: Darum ist Hundebekleidung im Winter durchaus sinnvoll

Manche Hunde frieren schneller als andere: Rassen, die ursprünglich aus warmen Regionen der Welt stammen oder von der Körpergröße sehr klein sind, brauchen im Winter entsprechend Unterstützung. Zum Beispiel Dalmatiner besitzen nur dünnes Fell ohne Unterwolle, wodurch sie bei kalten Temperaturen schnell frieren. Und Chihuahuas können durch die geringe Größe Nässe und Kälte nicht so leicht bewältigen. Aber auch ältere Hunde kühlen meistens schneller aus, da ihr Stoffwechsel vermindert arbeitet und die körpereignen Mittel meistens nicht mehr ausreichen, um den Hund warm zu halten.

Daher gilt: Je nachdem wie das Fell deines Hundes beschaffen ist, je älter ein Hund ist, ob die Hunderasse Unterwolle besitzt oder ob er relativ klein ist, empfiehlt sich besonders im Winter passende Hundebekleidung in Form von Jacken und Hundepullovern. Um auch die Pfoten deines Hundes bei einem Spaziergang im Winter zu schützen, gibt es sogenannte Pfotenschutzschuhe. Sie schützen die Pfoten nicht nur vor Kältebrand und Erfrierungen, sondern auch vor Verletzungen durch Streusalz und Rollsplitt.


Himalaya Hunde-Pullover von SABRO mit Hund im Herbst

 

Hundemode, aber funktional: Bekleidung, die deinen Hund im Winter schützt

Egal welche Rasse und ob Unterwolle oder nicht, dein Hund muss natürlich auch bei Minusgraden, Regen und Schnee mal einen Spaziergang machen – wenn auch weniger ausgiebig als bei „gutem“ Wetter. Um zu verhindern, dass dein Liebling vor Kälte zittert, unterkühlt und sich schlimmstenfalls sogar eine Blasenentzündung holt, greife lieber zu passender Winterbekleidung für den Hund.

Gutsitzende und korrekte Hundebekleidung sollte deinem Hund nicht nur völlige Bewegungsfreiheit bieten und eine körpernahe Passform besitzen, sondern die Kleidung sollte sich zudem leicht an- und ausziehen lassen. Auf diese Weise verbindet dein Vierbeiner seinen neuen Hundemantel nicht mit Stress.

Absolute Nebensache ist definitiv der modische Aspekt der Bekleidung: Ob dein Hund besonders niedlich in dem Hundepullover oder den Hundeschuhen aussieht, ist irrelevant. Als verantwortungsbewusster Hundebesitzer muss dein Fokus darauf liegen, dass die Hundebekleidung ausreichend Schutz bietet und sich dein Hund darin wohlfühlt.

Hund mit Hundepullover im Herbst / Winter draußen


Hundepullover

Ein Hundepullover wie Himalaya bietet sich für trockene Kälte an. Der Himalaya-Hundepullover ist dank echter Alpakawolle besonders flauschig und anschmiegsam, sodass er passgenau am Körper deines Vierbeiners sitzt. Zudem hält der Pullover deinen Hund garantiert warm.

Die anatomische Schnittform bietet optimale Bewegungsfreiheit mit großen Beinausschnitten, damit du deinem Hund den Pullover schnell an- und wieder ausziehen kannst. Der verlängerte Kragen des Hundepullovers hält auch den Nacken angenehm warm.

Der Himalaya ist in verschiedenen Größen erhältlich und somit sowohl für kleine Chihuahuas als auch für größere Hunde ohne Unterwolle geeignet.

 

Hund mit Hunde-Regenmantel Kappa im Herbst


Hundemantel bei Regen oder nassen Schneetagen

Bei nasser Kälte oder nassem Schnee schützt du deinen Hund am besten mit einem Regenmantel. Unser einzigartiger Hundemantel Kappa ist absolut wasser- und winddicht und besitzt einen wärmenden Brust- und Bauchbereich. Das kuschelige Innenfutter aus Teddyfell spendet deinem Hund wohlige Wärme – an Tagen mit moderaten Temperaturen kann das Fell auch aus dem Hundemantel herausgenommen werden. So verhinderst du, dass dein Hund schwitzt.


Hund mit Pfotenschutz, ideal im Winter


Pfotenschutzschuhe

Hundeschuhe schützen die Pfoten deines Hundes nicht nur vor Kälte und Schnee, sondern auch vor Verletzungen, die im Winter auf der Straße lauern. Streusalz und Rollsplitt können an empfindlichen Pfoten für Wundreibungen oder kleinen Schnitten sorgen. Um deinen Vierbeiner also vor Kälte und Wunden zu schützen, bietet sich der Toffler Pfotenschutz an. Die kleinen Schuhe für die Vorder- und Hinterpfoten besitzen eine optimale Passform, stören nicht beim Laufen und schützen gleichzeitig vor Erfrierungen.

 

Hund mit Pullover in Herbst-Szenerie

 

Zusammengefasst: So hältst du deinen Vierbeiner auch in der kalten Jahreszeit warm

  1. Hundebekleidung MUSS funktional sein: Dein Hund sollte nur Hundepullover, Hundemäntel und Co. tragen, wenn es einen Grund dafür gibt. Modetrends sind ein No-Go für alle verantwortungsbewussten Frauchen und Herrchen – Bekleidung sollte immer reine Schutzkleidung sein.
  2. Hunde mit dünnem Fell ohne Unterwolle, bestimmte Rassen, ältere Hunde mit schlechtem Stoffwechsel oder besonders kleine Hunde frieren und kühlen ohne Hundekleidung oft zu schnell aus. Hundebekleidung bei einem Spaziergang im Winter ist daher nicht nur nützlich, sondern notwendig!
  3. Egal ob ein kuscheliger Hundepullover wie der Himalaya, ein Hundemantel wie der Kappa oder Pfotenschutzschuhe wie die Toffler: Hundekleidung muss eine optimale Passform besitzen und völlige Bewegungsfreiheit bieten.
  4. Hundekleidung bietet nicht nur im Herbst und Winter Schutz und Wärme. Wenn dein Hund vor Kälte zitiert, verhindere eine Unterkühlung oder eine Blasenentzündung, indem du ihm passende Kleidung besorgst – egal in welcher Jahreszeit.


Kappa Regenschutzmantel für Hunde mit Hund an kalten Tagen

 

Bist du ein Fan von Schutzkleidung für den Hund? Ziehst du deinem Vierbeiner Hundejacken, Hundemantel oder Hundepullover an, wenn er friert? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.