Aktion endet in
Std Min Sek
  • 10 % auf Fluffa und LaLeLu*
  • Neu im Shop: Schleppleine zum Kennenlernpreis**
  • Mehr erfahren: click here!

Hundespielzeug - für Spiel, Spaß und Entspannung

Hunde und Kinder haben eines gemeinsam: Sie spielen gern. Das Spielzeug ist nicht nur für eine gesunde Entwicklung deines Hundes unverzichtbar, es fördert die Abwechslung und dein Tier kann sich auch mal allein beschäftigen.

Bei SABRO erfährst du, worauf du bei Spielzeugen und Kuscheltieren für Hunde achten kannst und welche Arten von Hundespielzeug es gibt. Schau dich in Ruhe um und finde die beste Beschäftigung für deinen Hund.

Hunde und Kinder haben eines gemeinsam: Sie spielen gern. Das Spielzeug ist nicht nur für eine gesunde Entwicklung deines Hundes unverzichtbar, es fördert die Abwechslung und dein Tier kann sich...

mehr erfahren »

Fenster schließen
Hundespielzeug - für Spiel, Spaß und Entspannung

Hunde und Kinder haben eines gemeinsam: Sie spielen gern. Das Spielzeug ist nicht nur für eine gesunde Entwicklung deines Hundes unverzichtbar, es fördert die Abwechslung und dein Tier kann sich auch mal allein beschäftigen.

Bei SABRO erfährst du, worauf du bei Spielzeugen und Kuscheltieren für Hunde achten kannst und welche Arten von Hundespielzeug es gibt. Schau dich in Ruhe um und finde die beste Beschäftigung für deinen Hund.

Filter schließen
1 von 2
1 von 2

Warum Spielzeug für den Hund?

Spielzeuge kannst du für verschiedene Situationen benutzen. Etwa, damit dein Hund sich beschäftigen kann, wenn du arbeiten gehst. Mit Hundespielzeug hat er Unterhaltung und vertreibt sich die Zeit, bis du wieder da bist und dich um ihn kümmerst.

Außerdem kommt Spielzeug für Hunde auch beim Training zum Einsatz. Mit Apportierspielzeug förderst du die Bewegung deines treuen Freundes. Weitere Varianten sind trickreich und wieder andere dienen als Kauspielzeug der Zahnhygiene. Daher ist es praktisch, verschiedene Spielzeuge im Haus zu haben.

Ab wann Hundespielzeug?

Hast du dich für einen Welpen entschieden, kannst du ihm ab etwa einem halben Jahr allmählich Spielzeug geben. Aber lege einem Hund, egal welches Alter er hat, nicht einfach das Spielzeug hin. Zeige ihm, was er damit alles machen kann.

Tipp: Behalte ihn im Auge, denn so findest du heraus, was dein Hund mag und was nicht.

Wenn dein Welpe das Spielzeug nicht anrührt, lass ihm noch etwas Zeit. Das muss noch nicht heißen, dass er es ablehnt. Vielleicht ist es noch zu früh für ihn.

Aber lass deinen Hund nicht immer an sein Spielzeug. Setze es bewusst in der Erziehung ein oder gib es ihm dann, wenn gerade niemand Zeit für ihn hat. Kommt dein Tier jederzeit an sein Spielzeug, wird es irgendwann langweilig und der Effekt geht verloren.

Diese Spielzeugarten gibt es

  • Apportierspielzeug/Wurfspielzeug: Bälle, Frisbees, Taue
  • Intelligenzspielzeug/Aktivitätsspielzeug: Strategiespiele, Memoryspiele, Kongs, Snackbälle
  • Zerrspielzeug/Futterspielzeug/Kauspielzeug: Taue, Knoten, Gummiknochen und -tiere, Seile, Kausnacks
  • Suchspielzeug: Schnuppermatten
  • Kuschelspielzeug: Plüschtiere

Qualität ist wichtig!

Achte bei dem Hundespielzeug auf die Größe. Denn die meisten Hunde kauen liebend gern auf ihrem Spielzeug herum. Zu kleine Teile könnten verschluckt werden. Außerdem sollten sie stets aus robusten, sicheren und geprüften Materialien bestehen. Kann Plastik einem kräftigen Biss nicht standhalten, ist es ungeeignet. Kleine Splitter und scharfe Kanten könnten deinen Hund im Maul verletzen und es besteht die Gefahr, dass er Stücke davon herunterschluckt.

Anforderungen an Hundespielzeug:

  • passend zur Größe des Hundes
  • lieber etwas größer als zu klein
  • geprüfte Materialien
  • robust und sicher
  • Kuscheltiere für Hunde (keine Kuscheltiere für Menschen)

Darum lieben Hunde Kuscheltiere

Nicht nur Kinder erfreuen sich an Kuscheltieren. Auch einige Hunde haben eine Kiste voller Plüschtiere zum Schmusen. Sie können deinen vierbeinigen Freund entspannen und ihm schöne Stunden schenken.

Die Kuscheltiere für Hunde sind vielseitig. Wenn dein Hund am liebsten mit den weichen Plüschis spielt, kannst du das für das Training – zum Beispiel beim Apportieren – nutzen. Aber auch als Belohnung lässt sich das Plüschtier einsetzen, etwa als Ersatz für Leckerlis. Macht er etwas richtig, dann belohne ihn, indem du ihm das Kuscheltier gibst und mit ihm spielst.

Größere Kuscheltiere eignen sich wunderbar für Welpen und sensible oder ängstliche Hunde. Diese können in ihrem Hundebett zum Ankuscheln liegen. Denn Kuscheln baut Stress ab.

Fast alle SABRO-Spieltiere sind exklusiv entwickelt und ein wunderbares Geschenk für deinen Hund und ebenso für die Hunde deiner Freunde.

Ankuschelhunde

Bei uns findest du drei verschiedene Ankuschelhunde: Theo, Tobi und Tomte. Mit ihrer superweichen Füllung sind die Kuschelpartner ideal zum Schmusen und Ankuscheln. Sie sind fast einen Meter lang, wiegen knapp 1 kg und eignen sich hervorragend als Schmusezusatz für den Hundeschlafplatz. Besonders Welpen sowie sensible und ängstliche Hunde finden mit den Ankuschelhunden mehr Sicherheit und Entspannung.

Plüschis zum Spielen und Herumtollen

Dein Hund liebt Kuscheltiere? Dann haben wir für ihn plüschige Begleiter wie Küken Millie, Hase Elise, Nashorn Sören, Elefant Anton, Hund Max und Affe Dirk. Die Plüschis haben unterschiedliche Größen und die langen Arme, Beine und Flügel schlenkern beim Tragen herum und wecken das Interesse deines Hundes.

Wasserplüschis

Wenn dein treuer Freund im Sommer eine Abkühlung schätzt, dann haben wir das Richtige für ihn. Mit Einhorn Stella und Flamingo Flora kann dein Hund prickelnden Wasserspaß erleben. Die Spielzeuge mit Quitschie schwimmen von allein, saugen sich ordentlich voll und sorgen beim Spielen für herumspritzendes Wasser. Eine willkommene Abkühlung an heißen Tagen!

Kuscheltiere bei Bedarf austauschen

Unsere Hundekuscheltiere sind aus robustem und für Hunde geeignetem Material. Dennoch sollte dein Hund nur unter Aufsicht mit den Plüschis spielen. Denn je nach Spielintensität kann ein solches Spieltier auch mal kaputtgehen. Überprüfe die Kuscheltiere deines Hundes regelmäßig auf Defekte. Findest du einen, tausche es am besten sofort aus, um eine Verletzungsgefahr auszuschließen.